Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
08.07.2016

Altersarmut ist auch in der Zukunft ein großes Problem

Der Jugend von heute steht eine große Zukunft bevor, heißt es immer wieder. Beste Chancen im Beruf, eine hohe Durchschnittsbildung und eine gute Konjunktur. Doch keineswegs jeder sieht die Sache so positiv, denn auch in der nächsten Generation könnte Altersarmut zu einem großen Problem werden. Sogar noch deutlich mehr als bisher.

Wer heute ins Berufsleben einsteigt, der verdient deutlich mehr als noch vor einigen Jahrzehnten. Dazu kommt: Es gibt deutlich mehr Jobs als noch vor Jahren. Eigentlich sollte also alles nach einer genialen Zukunft für die jungen Menschen in Deutschland aussehen. Doch die Dinge sind weniger positiv als man denkt. Das sieht man schon daran, dass immer mehr junge Menschen auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen. So kommen Jugendliche heute immer früher in den Kontakt mit Schulden. Egal ob für eine größere Anschaffung, den Handyvertrag oder exzessives Ausgehen: Immer mehr junge Menschen müssen Schulden machen und schon in jungen Jahren auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen, um ihre Finanzen im Griff zu behalten.

Späterer Einstieg ins Berufsleben ist ein Problem

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Doch diese akuten Probleme sind nur eine Seite der Medaille. Es gibt auch noch einige andere Schwierigkeiten. So zum Beispiel der späte Einstieg ins Berufsleben. War es früher noch normal, dass man bereits mit 18 Jahren ins Berufsleben eingestiegen ist, studieren heute immer mehr Jugendliche. Der Start ins Berufsleben verschiebt sich so oft auf das 24., 25. oder 26. Lebensjahr. Das mag auf den ersten Blick nicht wie ein Problem wirken, doch dadurch muss man möglicherweise im Alter auf ein Online Konto ohne Schufa setzen, weil die Altersarmut zum Problem wird. Den jungen Menschen fehlen am Ende einfach die Einzahljahre in der Rentenversicherung. Ein entscheidendes Problem, das besonders diejenigen betreffen wird, die nach dem Studium nicht zu den Höchstverdienern gehören.

Demografische Entwicklung sorgt für geringeres Rentenniveau

Dass diese Entwicklung in der Tat toxisch ist, liegt auch daran, dass das Rentenniveau in den nächsten Jahren allgemein absinken wird. Durch die demografische Entwicklung stehen schon jetzt immer weniger Beitragszahler immer mehr Empfängern gegenüber. Diese Entwicklung wird sich in den nächsten Jahrzehnten noch einmal verstärken, wodurch die Altersarmut zu einem immer größeren Problem wird. Ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung könnten im Alter dann zu einem ganz normalen Begleiter werden. Nicht überraschend ist das für viele Menschen, die ihr ganzes Leben studiert oder gearbeitet haben, ein Horrorszenario. Dazu kommt aber sogar noch ein Problem, denn die Generation der späteren Rentenempfänger verdient auch in jungen Jahren nicht viel.

Zu viele Praktika als entscheidendes Problem

Dass schon der eine oder andere Student oder Berufseinsteiger auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen muss, liegt auch daran, dass immer mehr junge Menschen über Jahre nur Praktika machen. Vielfach gibt es für diese entweder gar keine oder nur eine sehr geringe Bezahlung. Das führt am Ende dazu, dass man kaum eine Chance hat, genug Geld zu verdienen, um finanziell über die Runden zu kommen. Und dann ist da noch die Rente, denn wer nicht einzahlt, der bekommt später auch weniger raus. Eine toxische Mischung, für die es bislang keine Lösung gibt. Altersarmut wird in Zukunft ein noch schwierigeres Thema.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews