Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
15.09.2015

Anstieg der Privatinsolvenzen im Sauerland

Die Zahl der Privatinsolvenzen in Deutschland ist eigentlich seit einigen Monaten konstant rückläufig. Doch das gilt nicht für alle Gegenden, so fallen immer wieder negative Ausreißer auf. Im Sauerland etwa ist die Zahl der Verbraucherinsolvenzen im ersten Halbjahr um acht Prozent gestiegen. Doch woran liegen diese Ausnahmen von der Regel? In Deutschland gibt es immer weniger Privatinsolvenzen, im Sauerland immer mehr. Wie passt das zusammen? Diese Frage stellt man sich zweifelsohne auch bei Radio Sauerland, wo über die gestiegene Zahl der Privatinsolvenzen berichtet wurde. Eine Antwort auf die schwierige Frage bleibt man allerdings schuldig. Auf den ersten Blick wird nur sehr selten deutlich, warum es in einigen Regionen mehr Insolvenzverfahren gibt als in anderen. Doch wer genauer hinschaut, der findet meistens Gründe, warum die Schere zwischen verschiedenen Regionen immer weiter auseinandergeht. So gibt es zweifelsfrei auch einen Grund, warum im Sauerland statt 161 Menschen wie im Vergleichszeitraum 2014 auf einmal 174 Verbraucher in die Insolvenz gehen mussten. Ein Anstieg von acht Prozent ist immerhin auch keine Kleinigkeit.

Wirtschaftliche Schwäche und hohe Arbeitslosigkeit

© Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Dass im Sauerland immer mehr Menschen auf Produkte wie ein Online-Konto ohne Schufa angewiesen sind, um die Privatinsolvenz zu verhindern oder während der Verbraucherinsolvenz ein besseres Leben zu führen, hängt sicherlich auch mit der wirtschaftlichen Situation zusammen. Das Sauerland ist beispielsweise nicht gerade als Region bekannt, die wirtschaftlich sehr stark aufgestellt ist. Da die wirtschaftliche Leistungskraft fehlt, ist auch die Arbeitslosigkeit nicht zu verachten. Bei diesem Kennwert liegt das Sauerland deutlich über dem deutschen Durchschnitt. Während aber die Einnahmen im Sauerland für Verbraucher geringer ausfallen, sind die Kosten dieselben. Da überrascht es nicht, dass immer mehr Menschen auf das Onlinekonto ohne Schufa angewiesen sind.

Schlechtere Schuldnerberatungen?

Vielfach wird auch ins Spiel gebracht, dass die Qualität der Schuldnerberatungen in Deutschland sich signifikant unterscheidet und es so zu den großen Unterschieden kommt. Das allerdings lässt sich empirisch nicht nachweisen. Außerdem gibt es keine sinnvolle Erklärung dafür, dass Beratungsstellen in manchen Landesteilen besser und in anderen schlechter sein sollten. Grundsätzlich haben Schuldner in ganz Deutschland dieselben Chancen, auch weil alle Zugriff auf Online-Hilfe durch Produkte wie das Online Konto ohne Schufa haben. Auch im Sauerland lässt sich weder bei der Anzahl der Schuldnerberatungen noch bei der Qualität der Beratungsleistung eine Besonderheit ausmachen. Viel wahrscheinlicher erscheint da doch, dass die hohe Zahl der Verbraucherinsolvenzen mit der relativen wirtschaftlichen Schwäche der Region zu tun hat.

Statistiken können auch täuschen

Schuldnerberatungsstellen warnen zudem schon seit Langem davor, dass Statistiken nicht alles sind, wenn es um das Thema Schulden geht. So berichten die meisten Beratungsstellen von gleichbleibend hohem Interesse an einer Beratung auf Grund von Schulden, in vielen Landesteilen steigt die Zahl der Beratungssuchenden sogar an. Auch das Interesse am Onlinekonto ohne Schufa ist ungebrochen, was deutlich zeigt, dass das Thema Schulden weiterhin kein zu vernachlässigendes ist. Nur weil es mehr Menschen gelingt, die Privatinsolvenz zu verhindern, ist eben noch lange nicht gesagt, dass es auch weniger Schuldner gibt. Das haben zuletzt auch zahlreiche Umfragen bestätigt, die sich der Problematik angenommen haben. Gute Beratungsstellen sind – nicht nur im Sauerland – gefragt, um für sinkende Schuldnerzahlen zu sorgen!

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews