Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
10.12.2016

Blindes Vertrauen kann in die Insolvenz führen

Die Liebe kann ziemlich teuer werden. Das zeigt auch eine aktuelle Geschichte, die in den Medien kursiert. Ein Betrüger aus Österreicher soll insgesamt drei Frauen um ihr Geld gebracht haben. Die Rede ist insgesamt von sechsstelligen Summen. In zwei von drei Fällen sollen die Frauen das Geld aus Liebe an den Betrüger übergeben haben. Anstatt beispielsweise auf die Unterstützung eines Online Kontos ohne Schufa und einer Schuldnerberatung zu setzen, hat ein 40-jähriger Österreicher gleich mehrere Frauen um ihr Geld gebracht. Zwei der drei Betroffenen hätten sich „Hals über Kopf“ in den Mann verliebt und ihm deshalb immer mehr Geld gegeben. Die dritte Betroffene gab an, dass sie ihm das Geld gegeben hätte, um mehr Geld zurückzubekommen – eine Art Anlage also. Doch sie alle eint der Fehler des blinden Vertrauens. Anstatt aus der Beziehung mit mehr Liebe oder Geld hervorzugehen, stehen die Betroffenen nun mit der Privatinsolvenz da. Nur ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung können in dieser Situation noch helfen.

Freiwillig das Geld ausgehändigt

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Vor Gericht wurde allerdings recht deutlich, dass die Frauen freiwillig gehandelt haben. Sie hatten dem Mann schlichtweg vertraut. Dieser habe das Geld aber nicht, wie versprochen, für Investitionen verwendet. Stattdessen hat er die finanziellen Mittel, welche die Frauen teilweise sogar durch Kredite zusammengekratzt hatten, für seinen eigenen Lebensunterhalt genutzt. Anstatt zu sparen und auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung zu setzen, hat der Mann auf Kosten anderer gelebt – und das scheinbar keineswegs schlecht. Die Situation ist auch deshalb so verstörend, weil die Frauen nahezu mittellos aus der (Geschäfts-)Beziehung mit dem Mann hervorgegangen sind. Dieser wurde nun immerhin für erwerbsmäßigen Betrug verurteilt.

Vertrauen kann sehr teuer werden

Der Fall zeigt auch: Blindes Vertrauen kann im Leben zu einem enormen Problem werden. Finanzielle Probleme entstehen nicht selten auf Grund von Betrug und Hinterhalt. Deshalb raten Experten bei Investmententscheidungen schon lange dazu, niemandem zu glauben, der besonders hohe Renditen verspricht. Auch in der Liebe sollte man nie ohne Weiteres Geld an den Partner aushändigen. Besonders dann nicht, wenn man das Geld nicht selbst hat, sondern zuerst einen Kredit aufnehmen muss. Ansonsten begibt man sich in eine Situation, in der man möglicherweise selbst auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen muss, um sich finanziell über Wasser zu halten. Generell gilt: Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser. Wenn viel Geld im Spiel ist, sollte man sich diesen Satz besonders zu Herzen nehmen.

Finanzielle Probleme in der Partnerschaft

Fällt auf, dass der Partner mit finanzielle Problemen zu kämpfen hat, sollte man diesen nicht zwingend finanziell unterstützen. Vielmehr sollte man alles daran setzen, echte Hilfe zu leisten. Das kann beispielsweise Gesprächsbereitschaft sein. Noch wichtiger ist oft allerdings, einem Menschen zu raten, eine Schuldnerberatung aufzusuchen. Auch den Tipp zu geben, auf ein Online Konto ohne Schufa zu setzen, kann sich lohnen. Wichtig ist allen voran, dass ein Verbraucher, der mit Schulden zu kämpfen hat, Hilfe bekommt. Diese Hilfe kann in vielen verschiedenen Formen erfolgen. Wenig Sinn macht es allerdings meist, einfach blind Geld zur Verfügung zu stellen. Besonders dann nicht, wenn man dafür einen Kredit aufnehmen muss.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews