Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
17.05.2017

Brandstiftung zerstört die Existenz einer Familie

Schicksalsschläge führen immer wieder dazu, dass Menschen auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen müssen. Ein gutes Beispiel dafür gab es zuletzt in Westfalen. Dort wurde eine Familie Opfer von einer Brandstiftung und stand kurz vor dem finanziellen Aus. Irgendwann zahlte die Versicherung aber doch – der Neuanfang konnte kommen. Wenn Menschen auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen, dann haben sie meist ein schweres finanzielles Schicksal hinter sich. Oft ist eben jenes aber nicht selbstverschuldet. Stattdessen sind finanzielle Probleme dieser Art nicht gerade selten darauf zurückzuführen, dass ein Schicksalsschlag das Leben zur Hölle gemacht hat. Ein gutes Beispiel ist ein aktueller Fall aus Roedlinghausen in Westfalen, über den das Westfalen Blatt berichtet hat. Dort ist eine Familie Opfer einer Brandstiftung geworden. Eben jene hat dazu geführt, dass die Familie nicht nur ihr Wohnhaus, sondern auch ihre Geschäftsgrundlage verloren hat. Ein Schicksal, das selbst mit einem Online Konto ohne Schufa in die Privatinsolvenz führen kann.

Versicherung bezahlt erst spät

© Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Zum Glück gibt es allerdings Versicherungen. Doch im Fall der Familie dauerte die Auszahlung so einige Zeit. Trotz großer Unterstützung von Freunden und Bekannten stand die Familie am Ende kurz vor der Privatinsolvenz. Nicht einmal ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung hätten in dieser Situation geholfen. Doch dann zahlte die Versicherung doch. Der Schaden von knapp über einer Million Euro wurde in großen Teilen ausgeglichen. Die Familie hat sich von dem Geld zuerst ein neues Wohnhaus gekauft und will nun auch den eigenen Imbiss neu eröffnen. Dafür muss allerdings erst einmal das baufällige abgebrannte Gebäude abgerissen werden. Bis zur Eröffnung ist es entsprechend noch eine Weile hin.

Brandstifter konnte nie gefunden werden

In Ruhe schlafen kann die Familie vermutlich so schnell aber nicht. Das gilt zwar sicherlich für viele Menschen, die aufgrund einer unsicheren finanziellen Zukunft auf ein Online Konto ohne Schufa setzen müssen. Doch im Fall der Familie aus Westfalen ist die Sache noch ein Stück komplizierter. Der Täter, der das gesamte Haus in Brand gesteckt hat, ist noch immer auf freiem Fuß. Gefasst werden konnte der Brandstifter trotz intensiver Ermittlungen nicht. Besonders problematisch ist die Situation für die gebeutelte Familie deshalb, weil es schon zuvor drei Versuche von Brandstiftung gab. Der Täter hatte es also vermutlich schon länger auf die Familie und deren geschäftliche Grundlage abgesehen. Darüber hinaus wären die fünf Familienmitglieder bei dem Brand fast ums Leben gekommen, wäre der Sohn nicht noch wach gewesen und hätte seine Eltern sowie seine Schwester und deren Lebensgefährten gewarnt.

Finanzieller Neustart dank Versicherungsgeld

Mit dem Versicherungsgeld kann die Familie nun aber zumindest neu durchstarten. Die Hilfe eines Onlinekontos ohne Schufa und einer Schuldnerberatung ist dabei nicht einmal unbedingt notwendig, denn die Familie hat dank dem Versicherungsgeld das nötige Kapital, um neu durchzustarten. Ob der geschäftliche Erfolg deshalb allerdings zwingend einsetzt, ist keineswegs garantiert. Zu wünschen wäre es der Familie auf jeden Fall – besonders nach einem so schweren Schicksalsschlag. Vielleicht wird auch der Täter irgendwann gefasst, damit ein Fall wieder dieser nie wieder vorkommt.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews