Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
09.09.2015

Britta von Lojewski: TV-Moderatorin mit schwerem Schicksal

Die TV-Moderatorin Britta von Lojewski ist an Brustkrebs erkrankt. Das ist aber noch nicht alles, denn auch finanziell ist die Moderation abgestürzt, sie hat Privatinsolvenz angemeldet. In der Bunten stellt sie nun einen Zusammenhang zwischen Schulden und der Erkrankung her. Gleichzeitig zeigt sie sich kämpferisch und sieht Licht am Ende des Tunnels. Britta von Lojewski hat es alles andere als einfach. Die bekannte TV-Moderatorin hat in einem Interview mit der Bunten über ihr schweres Schicksal gesprochen. Nicht nur ist sie finanziell in die Bredouille geraten, auch körperlich geht es von Lojewski schlecht. Die Moderatorin ist an Brustkrebs erkrankt. Sie selbst sieht einen Zusammenhang zwischen der täglichen „Fight-for-Life-Position“, die sie durch ihre Überschuldung hinnehmen musste, und der Erkrankung. „Wenn sie (sich) über viele Jahre in ständiger Existenzangst (…) befinden, dann geht irgendwann in den Zellen die Tür auf“, erklärt sie im Interview mit der Redaktion von Bunte. Von Lojewski ergänzt: „Ich bin mir sicher, dass mein Krebs psychosomatisch bedingt ist“.

Machen Schulden krank?

© John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Medizinisch lässt sich bei von Lojewski nicht beweisen, ob ein Zusammenhang zwischen den Schulden und der Brustkrebserkrankung besteht. Allgemein sehen Mediziner aber zweifelsohne einen Zusammenhang zwischen Überschuldung und Krankheit. Viele Menschen, die finanziell abrutschen, werden kurze Zeit später oder während des Niedergangs auch krank. Das liegt vor allen Dingen daran, dass das Immunsystem irgendwann herunterfährt, wenn man sich Tag für Tag sowohl mental als auch physisch überanstrengt. Deswegen ist es auch für die eigene Gesundheit so wichtig, dass man sich bei dem ersten Anzeichen einer Überschuldung sofort Hilfe sucht. Mit einer Schuldnerberatung und einem Onlinekonto ohne Schufa hat man gute Chancen, die Überschuldung in den Griff zu bekommen, ohne sich dabei selbst krank zu machen.

Hilfe suchen ist zwingend erforderlich

Wer alleine – also ohne Schuldnerberatung und ein Online-Konto ohne Schufa – versucht, die Schulden wieder in den Griff zu bekommen, hat nicht nur geringere Chancen, sondern gefährdet in einem einsamen Kampf gegen die Schulden auch die eigene Gesundheit. Das liegt daran, dass man in einer finanziell schwierigen Lage dazu neigt, sich überzubelasten und den Körper nicht zur Ruhe kommen zu lassen. Auch Schlafstörungen und permanente Müdigkeit sind nicht gerade selten, wenn man von Sorgen belastet wird. Wer sich dagegen Hilfe sucht und eine Schuldnerberatung aufsucht und gleichzeitig auf ein Online-Konto ohne Schufa setzt, der sieht meist schnell Licht am Ende des Tunnels. Das hilft auch der Gesundheit und lässt einen wieder positiver denken. So kann man es schaffen, die Überschuldung hinter sich zu lassen, ohne dafür die eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Von Lojewski sieht Licht am Ende des Tunnels

Auch Britta von Lojewski will nicht aufgeben. Auch wenn die Moderation Privatinsolvenz anmelden musste, will sie weiterkämpfen. Hartz IV und Chemotherapie bestimmen derzeit ihren Lebenswandel, was sie aber noch nicht hoffnungslos macht. „Danach ist wieder Licht am Ende des Tunnels“, sagt von Lojewski der Redaktion von Bunte. „Ich glaube fest daran, dass Lachen mehr heilt als Weinen“, ergänzt sie. Mit einer solchen Einstellung hat man gute Chancen, sowohl die Krankheit wieder in den Griff zu bekommen als auch die Schulden abzubauen. Bei Letzterem könnten auch von Lojewski eine gute Schuldnerberatung und ein Online-Konto ohne Schufa helfen.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews