Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
30.06.2016

Der böse Teufelskreis der Kreditvergabe

Die Suche nach einem Kredit kann schnell zu einem anstrengenden Unterfangen werden. Wer nicht sofort den ersten Kredit wählen will, der sollte bei mehreren Banken anfragen. Doch das bringt eine nicht zu unterschätzende Gefahr mit sich, denn eine Kreditanfrage kann die Schufa Score deutlich verschlechtern. Das wiederum hat Folgen für die Kreditraten – ein Teufelskreis. Dass viele Verbraucher auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa setzen, überrascht nicht. Das Produkt ist eines von vielen, das auch komplett ohne die Auskunftei aus Wiesbaden auskommt. Ein entscheidender Vorteil, denn die Schufa Score ist vielen Verbrauchern ein großer Dorn im Auge. Das gilt besonders dann, wenn man auf der Suche nach einem Kredit ist. Hier zeigt sich nämlich ein Teufelskreis, den viele Verbraucher überhaupt nicht kennen. Wer eine Kreditanfrage startet, der muss gleichzeitig damit rechnen, dass die Anfrage einen negativen Einfluss auf die Schufa hat. Wer sich also auf die Suche nach einem Kredit macht, der profitiert nicht zwingend davon, verschiedene Angebote zu vergleichen. Was also tun?

Onlinevergleiche für Kredite nutzen

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Wer auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa setzt, der muss sich um die Bonität zwar keine allzu großen Sorgen machen, doch aufs Spiel setzen sollte man eine Bonität dennoch nicht. Deshalb ist es ratsam, dass man bei Krediten Onlinevergleiche nutzt, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Wer im Internet verschiedene Offerten vergleicht, ohne eine direkte Anfrage zu starten, der muss sich dabei auch keine Sorgen um die eigene Bonität machen. Die präsentierten Zinsen sind allerdings oft nur Angebotspreise. Das bedeutet konkret, dass man damit rechnen muss, dass die Kredite vielleicht gar nicht so günstig sind wie beworben.

Möglichst wenige Anfragen versenden

Dennoch sollte man die online beworbenen Zinsen als eine Art Ausgangsbasis nehmen, um danach weiter zu vergleichen. Wer sich erst einmal einen Überblick verschafft hat, der weiß, welche Anbieter die attraktiven Offerten haben. So kann man die Zahl der Kreditanfragen signifikant verringern und möglicherweise schon mit zwei oder drei Anfragen einen ordentlichen Kredit bekommen. Das führt dann auch nicht zu einer deutlich verschlechterten Schufa-Score, sodass man sich keine Sorgen machen muss, dass auf einmal nur noch ein Onlinekonto ohne Schufa als Finanzprodukt in Frage kommt. Wer nicht zu lange zögert und die Angebote auch gleich nutzt, der muss sich zusätzlich keine Sorgen darum machen, dass die Schufa Score einen weiteren Einfluss auf die Kreditzinsen hat. Meistens verbessert sich die Bonität im Laufe der Rückzahlung des Kredits auch wieder. Nach einem Kredit hat man am Ende oft sogar eine bessere Bonität als davor.

Machen Kredite ohne Schufa Sinn?

Bei so vielen Problemen denken sich nicht wenige, dass ein Kredit ohne Schufa möglicherweise die bessere Alternative wäre. Das allerdings ist nahezu nie der Fall, denn Kredite ohne Schufa kommen vielfach mit großen Nachteilen. Zum einen sind die Zinsen teilweise extrem hoch und damit manchmal sogar drei- oder vier Mal höher als bei anderen Angeboten. Zum anderen sind auch die Anbieter oft nicht besonders seriös. Experten raten daher dazu, auf Kredite ohne Schufa komplett zu verzichten. Wer einen Kredit will, sollte stattdessen lieber erst die eigene Bonität aufbessern: Etwa durch ein Produkt wie das Online-Konto ohne Schufa!

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews