Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
22.05.2015

Der Frühjahrsputz birgt eine Gefahren

Im Mai steht für viele Deutsche der große Hausputz an. Im Winter fällt zwar nicht unbedingt mehr Schmutz an als im Sommer, der „Frühjahrsputz“ hat sich in Deutschland aber dennoch gehalten. Beim großen Hausputz lauern aber auch Gefahren. Wer da nicht vorgesorgt hat, der kann auch finanziell schnell abstürzen. Um das zu verhindern, sollte man einige wichtige Hinweise beachten. Es wird Sommer und alles soll blitzblank werden? Mit dieser Haltung sind die wenigsten Deutschen allein, denn gerade vor der warmen Jahreszeit wollen alle noch einmal das Haus säubern. Doch eine große Hausreinigung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wer sich keine professionelle Hilfe sucht, der sollte einige wichtige Dinge beachten. Sonst können teils hohe finanzielle und körperliche Schäden entstehen. Es ist durchaus schon vorgekommen, dass Menschen wegen einem Unfall im Haushalt in die Privatinsolvenz abgerutscht sind – auch dann, wenn sie auf eine Schuldnerberatung und ein Onlinekonto ohne Schufa gesetzt haben, um die Verschuldung einzudämmen. Gefahr der Beschädigung von Gegenständen

© Andres Rodriguez | Dreamstime Stock Photos

Es muss zwar nicht immer fachmännische Hilfe sein, aber sich vor der Reinigung des Hauses über die eine oder andere Sache zu informieren, schadet definitiv nicht. Viele Menschen, die später auf ein Online-Konto ohne Schufa gesetzt haben und damit die Privatinsolvenz verdrängt haben, mussten in ihrem Leben auch auf Grund von Schäden im Haushalt auf einmal mit finanziellen Einbußen leben. Das überrascht nicht, denn wer beispielsweise den Flachbildfernseher falsch reinigt, der kann diesen stark beschädigen. Ist der Fernseher kaputt, fallen für die Neuanschaffung gut und gerne einige hundert Euro an. Viele Menschen haben diese nicht parat und müssen eine Ratenfinanzierung aufnehmen. Das kennen viele spätere Inhaber eines Onlinekontos, bei denen auch alles mit einem „einfachen“ Ratenkredit anfing. Gefahr eines Unfalls beim Putzen Doch es geht auch schlimmer. Während materielle Schäden meist zumindest mit Hilfe eines Online-Kontos und einer Schuldnerberatung nicht in die Privatinsolvenz führen, ist die Sache bei körperlichen Verletzungen oft deutlich schwieriger. Wer keine Unfallversicherung abgeschlossen ist, der ist im eigenen Haushalt ungeschützt. Fällt man beispielsweise von der Leiter und verletzt sich schwer, so muss man zwar nicht die Behandlung selbst bezahlen, kann aber eventuell arbeitsunfähig werden. Wer hier nicht vorgesorgt hat, für den kann ein Unfall wie dieser schnell teuer werden. Oft schaffen es Menschen nach einer schweren Verletzungen nicht wieder auf die Beine und bleiben ihr restliches Leben arbeitsunfähig. In Fällen wie diesen ist ein Onlinekonto in Verbindung mit einer Schuldnerberatung oft die einzige Lösung, um die Privatinsolvenz zu verhindern. Wer dagegen früh vorsorgt, muss sich darüber keine Gedanken machen. Versicherungen schützen Wer entsprechend für den Sommer alles blitzblank haben will, sollte den Frühjahrsputz nicht auf die leichte Schulter nehmen. Im Internet kann man sich über die richtigen Putztechniken informieren. Darüber hinaus lohnt es sich, die richtige Ausrüstung zu kaufen, denn ein Drehstuhl ist beispielsweise definitiv die falsche Wahl für das Fensterputzen. Nicht zuletzt bietet es sich zudem an, eine Unfallversicherung abzuschließen. Wer eine solche hat, ist auch bei einem Putzunfall mit recht hohen Prämien geschützt. Ein Onlinekonto kann dann zwar immer noch Sinn machen, wer gut versichert ist, muss sich vor der Privatinsolvenz aber nicht mehr fürchten.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews