Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
03.11.2015

Deutsche Unternehmen leiden unter der Ukraine-Krise

Deutschland und Russland hatten einst enge wirtschaftliche Beziehungen. Seit der Krim-Krise sind die Beziehungen allerdings merklich abgekühlt. Das wiederum hat entscheidende Auswirkungen auf die Industrie hierzulande. Besonders Mittelständler kämpfen durch die Krise oft um das Überleben, auch Unternehmens- und Privatinsolvenz gab es bereits. Die Ausstände von russischen Unternehmen bei deutschen Firmen summieren sich mittlerweile auf über 30 Milliarden Euro, wie mehrere Tageszeitungen berichten. Das hat gravierende Folgen, denn in Deutschland ist 2015 erstmals wieder die Zahl der Unternehmensinsolvenzen angestiegen. Viele scheinen nicht mit einer anhaltend negativen Entwicklung gerechnet zu haben und mussten deshalb die Segel streichen. Das führt im Kausalzusammenhang oft auch dazu, dass die Firmengründer Privatinsolvenz anmelden müssen oder sich durch ein Produkt wie dem Onlinekonto ohne Schufa im letzten Moment davor retten können. Ein bitteres Schicksal für eigentlich erfolgreiche Unternehmer, die an einer globalen Krise zu Bruch gehen. Eine Besserung ist derzeit allerdings nicht in Sicht, weswegen wohl noch mehr Unternehmen und Unternehmer leiden werden müssen.

Neues Privatinsolvenzrecht in Russland

geld-in-der-hand-grossIn Russland haben Unternehmen und Privatpersonen zwar nicht die Möglichkeit, auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa zu setzen, dafür existiert aber ein neues Privatinsolvenzrecht. Dieses erlaubt es Gläubigern, in diesem Fall Banken, einen Verbraucher in die Insolvenz zu zwingen, wenn dieser seinen Verbindlichkeiten nicht nachkommt. Davon haben einige Institute nach Medieninformationen bereits Gebrauch gemacht, was auch Folgen auf die Zahlungsbereitschaft gegenüber ausländische Unternehmen hat. Privatpersonen und Firmen bezahlen lieber zuerst die ausstehenden Rechnungen von Banken als ihre Kunden und Lieferanten in Deutschland zu bezahlen. Auch der Konsum seitens Privathaushalten bricht durch die Rechtslage ein, denn insgesamt gelten mehr als sieben Millionen Russen als überschuldet.

Einbruch des grenzüberschreitenden Handels

Doch nicht nur das neue Insolvenzrecht und die schlechte Zahlungsbereitschaft von Privatpersonen und Firmen aus Russland bringt immer mehr Unternehmer in eine Situation, in der eine Schuldnerberatung und ein Onlinekonto ohne Schufa als die einzige richtige Lösung erscheinen. Auch der allgemeine Einbruch des grenzüberschreitenden Handels macht Firmen, die einen Großteil ihres Umsatzes in Russland erzielen, schwer zu schaffen. Wer bislang den größten Teil seiner Waren im flächenmäßig größten Land der Welt abgesetzt hat, steht mittlerweile teilweise nur noch mit der Hälfte des regulären Umsatzes da. In Russland wird derzeit nur das Nötigste im Ausland gekauft, wovon neben Maschinenbauern und vergleichbaren Unternehmen – die allerdings ebenfalls unter der Krise leiden – kaum eine Firma profitiert. Eine schwierige Situation, die so wohl noch einige Zeit bestehen wird.

Unternehmen müssen sich global orientieren

Um die „Russland-Krise“ zu überstehen, können Privatpersonen auf ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen. So lässt sich die wirtschaftliche Misere vielleicht zumindest privat verhindern. Doch als Unternehmen gilt es, andere Wege zu gehen. Eine Globalisierung des Unternehmens, also die Schaffung neuer Absatzmärkte in anderen Weltregionen oder dem Binnenmarkt, ist entscheidend für das Überleben von Unternehmen in schwierigen Situationen wie  dieser. Auch Kosteneinsparungen sind bei vielen Firmen wohl bereits vorprogrammiert. Wer dagegen weiterhin auf Russland setzt und nichts ändert, der muss sich nicht wundern, wenn die Unternehmensinsolvenz nur noch eine Frage der Zeit ist. Auch eine private Misere, die oft nur durch ein Online Konto ohne Schufa verhindert werden kann, ist dann nicht mehr weit.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews