Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
04.07.2017

Die Arbeitslosigkeit ist ein großes finanzielles Problem

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Das Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung helfen in Deutschland vielen Menschen, die von der Arbeitslosigkeit betroffen sind. Meist ist es diese Kombination, die dazu führt, dass Menschen auf Grund der Arbeitslosigkeit eben nicht in die Überschuldung abrutschen. Genau das kann nämlich passieren, wenn man den Job verliert. Die finanzielle Situation ist ohne Job meist deutlich komplexer. Hier setzen Schuldnerberatungen an und geben die entsprechenden Tipps, die dabei helfen, die Finanzen wieder besser zu regeln. Ein Online-Konto ohne Schufa hilft zudem bei der Begrenzung der Schulden. So bleibt die Arbeitslosigkeit zwar ein schwieriges Schicksal, führt aber noch nicht zwingend in den finanziellen Abgrund.

Langfristige Arbeitslosigkeit ist finanziell schwierig

Gerade wer eine lange Zeit am Stück arbeitslos ist, steht oft vor großen finanziellen Schwierigkeit. Während das Arbeitslosengeld I meist für ein ordentliches Leben reicht, ist das Arbeitslosengeld II – auch Hartz IV genannt – für die Wenigsten ausreichend. Zwar werden die Wohnung und die Nebenkosten bezahlt, doch zum Leben bleiben dennoch nur ein paar hundert Euro im Monat. Davon Lebensmittel, Kleidung und andere wichtige Ausgaben des täglichen Lebens zu bestreiten, ist alles andere als einfach. Gerade deshalb ist es so entscheidend, dass man sich immer wieder auf die Suche nach einem neuen Job macht, um die eigene finanzielle Situation aufzubessern. In der Zwischenzeit sind ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung eine gute Hilfe.

Den Jobverlust unbedingt richtig verkraften

Finanzielle Probleme können aber auch ein Szenario sein, wenn man nur kurz ohne Job ist. Das ist besonders immer dann der Fall, wenn man hohe finanzielle Verpflichtungen hat. Wer den eigenen Job beispielsweise immerzu als sicher wahrgenommen hat und entsprechend eine Finanzierung für ein Haus oder ein Auto abgeschlossen hat, kann schnell auf Probleme stoßen. Das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben in den Griff zu bekommen ist entsprechend auch dann eine schwierige Aufgabe, wenn man Arbeitslosengeld I bezieht. Immerhin sind auch hier die Zahlungen des Arbeitsamtes nicht annähernd so hoch wie das vorherige Gehalt. Wer Probleme hat, diese Lücke zu schließen, sollte sich unbedingt Hilfe suchen. Ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung sind hier die richtige Lösung.

Bewerbungen schreiben ohne Unterlass

Der Jobmarkt in Deutschland ist vergleichsweise angenehm. Der deutschen Wirtschaft geht es so gut wie schon lange nicht mehr. Auch die Arbeitslosigkeit ist auf einem Tiefstand. Gerade deshalb gilt es für jeden, der von einer kurz- oder langfristigen Arbeitslosigkeit betroffen ist: Nie aufhören, Bewerbungen zu schreiben. In der aktuellen Situation ist es im Prinzip für jeden – unabhängig von der Branche – möglich, einen neuen Job zu finden. In der Zwischenzeit kann man sich durch eine Schuldnerberatung und ein Online-Konto ohne Schufa helfen lassen. Mittelfristig sollte es aber immer das Ziel sein, einen neuen Job zu finden. Nur so kann man die eigenen Finanzen wieder vollständig in den Griff bekommen.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews