Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
22.06.2016

Die falsche Reaktion auf private Schulden

Private Schulden sind ohne Zweifel ein schwieriges Schicksal und bringen viele Menschen entsprechend auch in eine äußerst prekäre Situation. Doch das sollte einen nicht zu einer Straftat verleiten. Das allerdings kommt häufiger vor als vielen denken, denn wer privat in eine schwierige Situation gerät, der hat meist eine niedrigere Hemmschwelle. Dabei wäre ein Onlinekonto ohne Schufa in Kombination mit einer Schuldnerberatung zweifelsohne die bessere Lösung. Private Schulden bringen einen oft in eine äußerst unkomfortable Situation. Wer selbst bereits einmal mit Schulden zu tun hatte, der weiß, wie schwierig es ist, mit einer finanziell prekären Situation umzugehen. Helfen kann in einer solchen Situation die Beratung einer kompetenten Schuldnerberatung. Auch ein Produkt wie das Online-Konto ohne Schufa kann einem wieder auf die Beine helfen. Doch vielfach sind Menschen in einer Notsituation zu engstirnig, um zu sehen, dass die Hilfe eines Produkts wie dem Onlinekonto ohne Schufa die beste Lösung wäre, um die eigenen Finanzen wieder in den Griff zu bekommen.

Private Schulden sorgen für Firmenpleite

geld-in-der-hand-grossEin Beispiel für das, was passieren kann, wenn private Schulden Menschen zu falschen Taten verleiten, ist eine Firmenpleite in einer kleinen deutschen Stadt. Dort hatten ein Geschäftsführer und ein Buchhalter gemeinsame Sache gemacht, um private Schulden aus dem Weg zu räumen. Sie hatten, anstatt auf die Unterstützung eines Produkts wie dem Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung zu setzen, das Vermögen der Firma geraubt. Über mehrere Jahre haben sie der Firma Geld entnommen und dieses für die Begleichung privater Schulden verwendet. Das hat am Ende sogar dafür gesorgt, dass die Firma Insolvenz anmelden musste. Die Privatpleite konnten die beiden Schuldigen am Ende auch nicht verhindern.

Private Schulden zerstören Freundschaften

Nicht immer geht es aber nur um das Wirtschaftsleben, denn private Schulden zerstören vielmehr auch persönliche Bände. Besonders schwierig sind Schulden nämlich oft dann, wenn sie dazu führen, dass man Freunde oder die Familie hintergeht. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn sich Schuldner Geld leihen, das sie aber nie wieder zurückzahlen können. Anstatt die eigene finanzielle Misere auszubauen und sich beispielsweise Hilfe bei einer Schuldnerberatung oder einem Onlinekonto ohne Schufa zu suchen, werden Freunde und die Familie ausgenommen. Spätestens wenn dieses Schneeballsystem irgendwann nicht mehr funktioniert, steht oft die endgültige Pleite. Mit dieser einher geht dann auch oft das Zerbrechen von vielen, wenn nicht allen familiären und freundschaftlichen Bänden – das ist am Ende oft noch schlimmer als die finanziellen Probleme.

Private Schulden führen ins Gefängnis

Es geht noch schlimmer? Ja, denn manch einer, der sich nicht durch eine Schuldnerberatung oder ein Produkt wie das Girokonto ohne Schufa unterstützen lässt, setzt sogar auf eine Straftat, um finanziell wieder auf die Beine zu kommen. Das geht von Finanzdelikten bis hin zu Kapitalverbrechen. Die Beispiele der Vergangenheit sind deutlich umfangreicher als so mancher denkt. Finanzielle Motive spielen sogar in der Mehrzahl der Verbrechen eine Rolle. Wer Schulden hat, der neigt dazu, etwas Dummes zu tun. Doch es gibt auch eine Alternative, denn wer sich von Anfang unterstützen lässt und auf ein Produkt wie das Online-Konto ohne Schufa setzt, der hat gute Chancen, die Schulden hinter sich zu lassen – und zwar ganz ohne jegliche dumme Tat!

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews