Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
17.01.2017

Die Nachfrage nach Schuldnerberatungen steigt weiter

Immer mehr Menschen sind auf die Hilfe einer Schuldnerberatung und eines Produkts wie dem Online Konto ohne Schufa angewiesen. Entsprechend kommt es wenig überraschend, dass es in Deutschland immer mehr Schuldnerberatungen gibt. Jedes Jahr werden wieder zahlreiche Beratungsstellen in ganz Deutschland gegründet. Das Online Konto ohne Schufa wird in Deutschland immer wichtiger. Wirklich überraschend kommt das nicht, denn die Überschuldung wird bundesweit zu einem immer größeren Problem. Gleichzeitig helfen bessere Schuldnerberatung und das Online Konto immer öfter dabei, die Schulden auch wieder in den Griff zu bekommen. Das zeigt sich auch daran, dass immer mehr Schuldnerberatungen ihre Tore öffnen. In den meisten mittelgroßen Städten gibt es heutzutage bereits mehrere Beratungsstellen. In Großstädten sind es sogar schon mehrere dutzend. Selbst in kleineren deutschen Städten findet man mittlerweile relativ unproblematisch eine Schuldnerberatung. Das Angebot ist mittlerweile auf einem hohem Niveau – der Nachfrage wird es aber weiterhin nicht gerecht.

Schuldnerberatungen werden immer wichtiger

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Wer sich auf die Suche nach einem Produkt wie dem Online Konto ohne Schufa macht, hat vermutlich auch bereits Erfahrungen mit einer Schuldnerberatung gemacht. Doch nicht in jedem Fall ist dieser Kontakt auch positiv. Das liegt weniger daran, dass die Kompetenz von Schuldnerberatungen in Frage steht. Vielmehr ist die Terminfrage auch weiterhin ein großes Problem. Viele Beratungsstellen haben Termine für Neukunden oft erst in mehreren Monaten. Angeboten werden für kurzfristige Fälle meist nur kurze Telefonberatungen oder Gruppentermine. Eine wirklich intensive Beratung, die viele Menschen ohne Zweifel brauchen könnten, kann so nicht gewährleistet werden. Da suchen sich viele Verbraucher andere Hilfe und verzichten lieber auf eine Schuldnerberatung.

Immer mehr Schuldnerberatungen in Deutschland

Der Effekt sollte sich aber eigentlich abschwächen: Im letzten Jahr haben wieder mehrere dutzend neue Beratungsstellen ihre Türen für neue Hilfsbedürftige geöffnet. Fast alle Stellen werden von karitativen oder öffentlichen Trägern finanziert. Für die „Kunden“ bedeutet das: Kosten fallen für sie nicht an. Doch das wiederum führt auch dazu, dass sich immer mehr Schuldner auch wirklich Hilfe suchen. Wer auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzt, sucht meist die Anonymität. Doch auch diese wird von Schuldnerberatungen immer besser bereitgestellt. Dafür sorgen beispielsweise auch Telefonberatungen, die es nicht einmal mehr nötig machen, das Haus zu verlassen. So kann man auch nicht beobachtet werden, wenn man eine Schuldnerberatung aufsucht – ein großes Problem für viele Verbraucher. Doch gleichzeitig führt die große Nachfrage auch dazu, dass die Kapazitäten weiterhin nicht wirklich ausreichen. Noch mehr Beratungsstellen sind notwendig Für die Zukunft gilt es daher, noch mehr Beratungsstellen zu öffnen. Die Überschuldung ist und bleibt ein ernstes Problem, das man auf keinen Fall aus dem Blick verlieren sollte. Dass immer mehr Verbraucher auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen, ist kein Zufall. Gleichzeitig darf allerdings auch die Qualität nicht leiden. Die Aufgaben eines Schuldnerberaters sind schwierig und setzen nicht nur ein großes Wissen, sondern auch ein großes Verständnis für die Betroffenen voraus. Nicht umsonst haben Schuldnerberater in Deutschland einen sehr guten Ruf. Noch besser wird dieser sicherlich dann, wenn noch mehr Menschen durch eine Kombination aus Online Konto ohne Schufa und Schuldnerberatung geholfen werden kann.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews