Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
26.09.2017

Die schwere Belastung der Schulden im Alter

Bildquelle: © Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Das Erbe ist für die meisten Menschen generell eine eher traurige Sache. Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist mehr als nur schwierig. Noch unangenehmer wird ein Erbe dann, wenn es eine finanzielle Belastung darstellt. Zwar ist es theoretisch möglich, das Erbe auszuschlagen. Von dieser Gelegenheit machen aber selbst bei einem verschuldeten Erbe nicht alle Verbraucher Gebrauch. Die Begründung dafür ist meist einfach: An einem Erbe hängt deutlich mehr als nur eine finanzielle Komponente. Das geliebte Elternhaus, eine Bibliothek oder einfach nur bestimmte Gegenstände – ein Erbe hat sehr viele persönliche Komponenten, die über die Finanzen hinausgehen.

Kindern das Leben ein wenig leichter machen

Wenig überraschend geht es den meisten älteren Menschen darum, die Sache für ihre Kinder und Hinterbliebenen so einfach wie möglich zu machen. Wer im Alter mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat, will diese entsprechend auch oft noch in den Griff bekommen. Notwendig ist dazu zweifelsfrei die Kombination aus einem Onlinekonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung. Wer helfen lässt, der kann auch im hohen Alter die Finanzen noch in den Griff zu bekommen. Das gilt selbst dann, wenn man sein einziges Einkommen aus der Rente bezieht. Vielfach reichen schon kleine Schritte und gute Verhandlungen mit den Gläubigern, um die Finanzen wieder geradezurücken. So kann man seinen Hinterbliebenen mit dem Erbe zumindest eine kleine Freude machen. Die Sache ist so schon traurig genug.

Ein reines Gewissen in finanziellen Dingen

Gerade wer in der Rente mit Schulden zu kämpfen hat, will auch für sich selbst meist die Probleme wieder in den Griff bekommen. Ein reines Gewissen ist im Alter besonders wichtig. Deshalb versuchen viele ältere Menschen auch dann noch ihre Schulden in den Griff zu bekommen, wenn dies gar nicht mehr notwendig wäre. So gibt es sogar Rentner, die eine Rente unterhalb des Existenzminimums erhalten und dennoch alles daransetzen, ihre Schulden zurückzuzahlen. Das müssten sie eigentlich gar nicht, denn einen gewissen Freibetrag hat jeder zum Leben. Der Gerechtigkeitssinn vieler Menschen in Deutschland ist löblicherweise aber so groß, dass die Rückzahlung der Schulden dennoch eine Priorität ist. Gerade deshalb setzen auch viele Menschen auf ein Onlinekonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung.

Schulden abbauen, um das Leben zu genießen

Doch ein Blick auf die Hinterbliebenen und die Gläubiger ist bei Weitem nicht alles. Viele Menschen wollen im Alter auch einfach noch einmal das Leben genießen. Die Schulden aus dem Weg zu räumen, ist dafür einer der wichtigsten Schritt. Für manch einen Rentner bedeutet das, auch im Alter den schweren Weg einer Privatinsolvenz zu gehen. Andere suchen sich Hilfe bei einer Schuldnerberatung oder setzen auf ein Onlinekonto ohne Schufa. Nach einigen Jahren können die Schulden so oft besiegt werden. Danach kann man das Leben noch einmal wirklich genießen – und hat gleichzeitig ein reines Gewissen!


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews