Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
08.10.2017

Familien in Not sollten sich Hilfe suchen

Bildquelle: © Photoeuphoria | Dreamstime Stock Photos

Der Kampf gegen die Schulden ist zweifelsfrei in jeder Situation alles andere als einfach. Wer sich jedoch helfen lässt und auf ein Online-Konto ohne Schufa setzt, hat deutlich bessere Chancen, die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Das gilt auch dann, wenn man eine Familie hat, für die man sorgen muss. Gerade wenn das der Fall ist, sind Schulden nämlich generell ein besonders großes Problem. Meist bedeuten finanzielle Nöte nämlich, dass man Kindern gewisse Wünsche nicht mehr erfüllen kann und teilweise auch Probleme bekommt, genügend großen Wohnraum in einer angenehmen Lage zu bezahlen. Immer mehr Schuldnerberatungen bieten deshalb gesonderte Hilfe für Familien in finanzieller Not.

Verlockende Kredite bringen Familien in Schwierigkeiten

Leider kommt es immer häufiger vor, dass Familien auf Grund von leichten Krediten in finanzielle Nöte gebracht werden. Die Banken machen es selbst jungen Familien sehr einfach, schnell und ziemlich unbürokratisch an viel Geld zu kommen. Dadurch erfüllt sich manch einer Träume – ein schickes Auto, ein toller Urlaub oder einfach nur moderne Möbel. Das Problem: Wer so etwas mit einem Kredit finanzieren muss, findet sich später oft in finanziellen Nöten wieder. Weil das Geld für die Kreditraten irgendwann doch nicht mehr reicht oder ein Schicksalsschlag dazwischenkommt, ist auf einmal die Hilfe einer Schuldnerberatung oder eines Online-Kontos ohne Schufa nötig. Leider lässt sich aus einer solchen Situation auch nicht immer ein guter Ausweg finden.

Hilfe wird vielfach zu spät in Anspruch genommen

Gerade bei Familien bleibt zudem das entscheidende Problem, dass Hilfe deutlich zu spät genutzt wird. Zwar bieten immer mehr Schuldnerberatungen genau auf Familien zugeschnittene Hilfe, doch diese wird meist erst genutzt, wenn es schon zu spät ist. Auch ein Online-Konto ohne Schufa soll oft zum Retter in höchster Not werden. Dabei wäre es generell so viel wichtiger, dass die Menschen sich frühzeitig Hilfe suchen, um die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. So lässt sich gerade für Kinder auch sicherstellen, dass das Leben weiterhin auf einem gewissen Mindeststandard stattfindet. Gerade eine spezialisierte Schuldnerberatung kann nämlich dabei helfen, die vorhandenen Mittel sinnvoll zu verteilen, damit das Kind nicht leidet. Auch spezielle Hilfsprogramme des Bundes und der Länder sind professionellen Beratungen bekannt.

Familien haben immer auch eine zweite Chance

Gleichzeitig sollte man Schulden zwar als Belastung, allerdings nicht als ein endgültiges Schicksal hinnehmen. Mit einer Schuldnerberatung und einem Online-Konto ohne Schufa kann man die Probleme meist wieder in den Griff bekommen. Selbst wer in die Privatinsolvenz muss, sollte aber nicht aufgeben. Die Freibeträge für Familien sind durchaus hoch und machen ein normales Leben möglich. Nach der Insolvenz kann man dann wieder voll durchstarten. Wichtig ist dabei allen voran, dass die Kinder nicht unter den finanziellen Problemen leiden. Gerade deshalb sind auch Schuldnerberatungen wichtig – sie wissen selbst während einer Privatinsolvenz guten Rat, um die finanzielle Situation einigermaßen angenehm zu gestalten. 


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews