Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
22.09.2017

Finanzielle Probleme bei jungen Menschen lassen sich lösen

Bildquelle: © John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Die Überschuldung ist in Deutschland mittlerweile in fast allen Altersgruppen ein Problem. Zu jung oder zu alt für Schulden ist längst keiner mehr. Gerade wer in jungen Jahren erstmals mit Schulden konfrontiert ist, weiß meist überhaupt nicht weiter. Die beste Lösung scheint da auf den ersten Blick einfach wegzulaufen und die Probleme zu ignorieren. Doch das hilft wenig, wie einige schlimme Schicksale zeigen. So gibt es sogar junge Menschen, die mit weniger als 20 Jahren, bereits Privatinsolvenz anmelden mussten. Ein Schicksal, welches das komplette folgende Leben verändern kann. Der Grund für die Insolvenz sind meist nicht einmal die Schulden per se, sondern der extrem laxe Umgang mit den Problemen.

Schulden kann man nicht einfach ignorieren

Gerade junge Menschen neigen dazu, Probleme wie Schulden einfach zu ignorieren. Doch gerade das ist immer eine schlechte Idee. Wer sich dagegen von einer Schuldnerberatung und einem Produkt wie dem Onlinekonto ohne Schufa unterstützen lässt, hat gute Chancen, die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Das liegt allen voran daran, dass sich die meisten Probleme allein schon mit der richtigen Strategie lösen lassen. Gerade junge Menschen brauchen meist einfach die Unterstützung in finanziellen Dingen. Eine Schuldnerberatung kann genauso wie ein Onlinekonto ohne Schufa dabei helfen, einen besseren Umgang mit Geld zu postulieren. Dadurch lernen junge Verbraucher, wie sie Schwierigkeiten wie der Überschuldung zukünftig aus dem Weg gehen können.

Überschuldung muss nicht in der Privatinsolvenz enden

Doch auch wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, sollte man nicht aufgeben. Gerade junge Menschen haben im Vergleich meist nur sehr geringe Schulden. Dennoch sollten diese nicht unterschätzt, denn bei einem kleinen Gehalt, ist auch die Rückzahlung von geringen Schulden alles andere als einfach. Eine Schuldnerberatung kann jedoch helfen, einen Rückzahlungsplan zu entwerfen, der auch die Gläubiger zufriedenstellt. Vielfach ist so beispielsweise eine Fristverlängerung bei Forderungen möglich. Der zusätzliche finanzielle Spielraum kann jungen Menschen helfen, finanziell wieder auf die Beine zu kommen. Ein Onlinekonto ohne Schufa kann gelichzeitig dabei helfen, einen besseren Umgang mit Geld zu erlernen. Durch den Verzicht auf einen Dispositionskredit ist zudem eine große finanzielle Gefahr grundsätzlich gebannt.

Ein gutes finanzielles Verständnis ist entscheidend

Schulden bei jungen Menschen haben nur selten mit großen Investitionen zu tun. Häufiger geht es um einen falschen Umgang mit Geld. Diesen haben die Jugendlichen aus dem Elternhaus oder schlichtweg auf Grund von sozialem Druck. Die Überschuldung zu verhindern, ist für eine gute Schuldnerberatung entsprechend oft nicht schwer. Vielmehr ist es entscheidend, dass die Jugendlichen ein gutes finanzielles Verständnis entwickeln. Lassen sich die jungen Menschen helfen, wenn sie mit Finanzproblemen zu tun haben, ist eine Lösung meist in Sicht. Ein Onlinekonto ohne Schufa kann zudem langfristig eine große Hilfe sein, um weitere Probleme zu verhindern.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews