Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
23.09.2014

Harry Potter begleicht seine Schulden

Auch Stars machen Schulden – die einen mehr, die anderen weniger. Während manch Prominenter alles verspielt, leiht sich auch ein Schauspieler einmal Geld für ein Taxi bei einer Footballmannschaft. Daniel Radcliffe, besser bekannt als Harry Potter, ist dieser Geldsünder. Doch mit einem schlechten Gewissen lebt es sich nicht so gut, deshalb zahlte er nun zurück.

Schulden aus dem Weg räumen

In 2012 feierte Daniel Radcliffe mit dem Dublin Minor Football Team den Sieg über die All-Ireland Minor Football Championship. Sie zogen feiernd um die Häuser und landeten am Ende auf einer privaten Party. Für den Nachhause-Weg fehlte ihm jedoch das Geld für ein Taxi, welches ihm die Jungs bereitwillig liehen. Wie der Irish Examier nun vor einigen Tagen berichtete, kam es nach zwei Jahren zu einem Wiedersehen, bei dem der Harry Potter Star endlich seine Schulden beglich. Conor Mullally, ehemaliger Spieler des Teams, twitterte ein Bild über den Erhalt von 50 EUR und einem kleinen Entschuldigungsschreiben von Daniel Radcliffe. Sein damaliges Versprechen hielt er, auch wenn die Auslöse erst zwei Jahre später erfolgte.

Schulden schleichen sich oft unbemerkt ein

Schulden kommen schneller, als man denkt. Hier ein neues Fernsehgerät oder vielleicht doch ein neues Auto? Oder auch beides? Wer seine Finanzen nicht im Griff hat, kommt schnell in Bedrängnis. Von Vorteil ist an dieser Stelle eine klare Übersicht über die eigenen finanziellen Mittel. Was kann ich ausgeben? Brauche ich wirklich das neue Smartphone oder tut es mein Altes noch?

weiteres-schufafreies-angebot-im-vergleich-13-2115

Schutz vor Verschuldung mit Hilfe von Prepaid-Karten

Wer weiß, dass er mit Geld nicht wirklich umgehen kann, dem wird ein Konto mit Prepaid-Funktion empfohlen. Nur das Geld, was aufgeladen wird, kann auch ausgegeben werden. Onlinekonten auf Guthabenbasis sind bestens geeignet, um sich vor Schulden zu schützen. Für Betroffene, welche bereits in der Schuldenfalle stecken und gepfändet wurden, ist ein Onlinekonto ebenfalls geeignet. Durch die Möglichkeit auf Umwandlung in ein P-Konto steht dem Schuldner weiterhin sein monatlicher Pfändungsfreibetrag zur Verfügung. Der Weg ins unbeliebte Minus und weitere Schulden bleibt versperrt.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews