Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
26.12.2015

Immobilienkredite und ihre vielen Gefahren

Immobilienkredite sind eines der größten Probleme, wenn es um die Überschuldung geht. Dass statistisch gesehen jeder zehnte Bürger mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, hängt allen voran damit zusammen, dass Immobilienkredite oft nicht gut durchdacht werden. Das hat oft schwerwiegende Folgen, denn wer sich bei Immobilien verzockt, kämpft unter Umständen sein restliches Leben mit Schulden. Immobilien sind nicht gerade ein unkompliziertes Unterfangen. Ob man selbst baut oder ein Haus kauft, spielt dabei keine allzu große Rolle, denn einen Immobilienkredit muss man fast immer aufnehmen. Das hat Folgen, denn viele Menschen, die auf einen Kredit für Immobilien setzen, müssen sich später mit finanziellen Problemen herumschlagen. Nicht gerade selten geht die Überschuldung in Deutschland auf Kredite zurück – ein großer Anteil aller Kredite wiederum auf Immobilien. Eigentlich erscheint das eher unwahrscheinlich, denn durch eine Immobilie entsteht gewöhnlich ein Gegenwert, welcher der Kreditsumme entsprechen sollte. Doch nicht immer läuft alles so einfach und unkompliziert, wie man sich erhoffen würde.

Immobilienkauf birgt diverse Risiken

paper workEin gutes Beispiel ist der Kauf von Immobilien. Wer sich entscheidet, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, der sollte nebenbei zwingend auf Produkte wie das Onlinekonto ohne Schufa setzen. So kann man auf Nummer sicher gehen, dass man während der Finanzierung nicht unnötig das Girokonto überzieht. Ein weiteres Risiko sind Mängel am Bau, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. In einigen Fällen stellt sich erst nach Jahren heraus, dass der Wert eines Hauses oder Grundstücks deutlich geringer ist als eigentlich gedacht. Zwar kann der frühere Besitzer oft in Regress genommen werden, das bedeutet aber noch lange nicht, dass man auch zwingend den entstandenen Schaden zurückerhält. So wird die Immobilienfinanzierung schnell zum Risiko.

Immobilienbau ist nicht ohne Gefahr

Wer sein Eigenheim dagegen gleich selbst baut, der kämpft mit anderen, allerdings mindestens genauso kritischen Gefahren. Ein Online Konto ohne Schufa macht auch in diesem Fall Sinn, denn auch hier droht eine akute Überschuldungsgefahr. Beim Bau spielt dabei besonders das vorgeschriebene Budget eine wichtige Rolle. Egal ob bei Handwerkern oder beim Rohbau – am Ende wird es eigentlich immer teurer als gedacht. Genau das vergessen allerdings viele Menschen, die ein Haus bauen. Das wiederum führt dazu, dass das finanzielle Budget gesprengt wird und am Ende nicht mehr genug Geld da ist, um die Immobilie fertigzustellen. Wer es dennoch versucht, der rutscht oft in die Überschuldung ab und kommt nicht mehr raus. Im schlimmsten Fall verliert man dann sogar die Immobilie, in die man so viel Herzblut gesteckt hat.

Kreditzinsen nicht unterschätzen

Um nicht zwingend auf eine Schuldnerberatung und Produkte wie das Onlinekonto ohne Schufa angewiesen zu sein, raten Experten dazu, eine Kreditfinanzierung im Detail durchzudenken. Auch mögliche Zusatzkosten sollten dabei von Anfang an eingepreist werden. Nur so kann man auf Nummer sicher gehen, dass man mit seinem Geld hinkommt und nicht in die Überschuldung abrutscht. Ganz kann man der Gefahr – etwa bei einem Schicksalsschlag – zwar nicht ausweichen, aber man kann sie zumindest minimieren. Wenn alle Bürger nach dieser Maxime handeln würden, wäre die Zahl der Überschuldeten hierzulande sicherlich deutlich geringer. Ein Vorteil, von dem alle etwas hätten.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews