Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
14.03.2017

In Deutschland bilden sich echte Schuldenviertel

Das Thema Schulden hat immer auch eine soziale Komponente. Zwar müssen Menschen aus allen Schichten auf Produkte wie das Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen. Am häufigsten trifft die Überschuldung aber doch diejenigen, die wenig haben. Genaue Auswertungen der Schuldensituation zeigen entsprechend auch: Es gibt echte „Schuldenviertel“. Dass es in vielen Städten gute und schlechte Gegenden gibt, weiß jeder. Doch was gut und schlecht in Deutschland bedeutet, kann kaum einer einschätzen. Dabei lassen sich die beiden Worte ideal auf die finanzielle Situation der Menschen übertragen. Schlechte Gegenden sind die, in denen mehr Menschen überschuldet sind, in denen mehr Menschen Privatinsolvenz anmelden müssen. Gute Gegenden sind die, in denen finanzielle Probleme eher zur Ausnahme gehören. Wer sich die Statistiken zum Thema Überschuldung und Privatinsolvenzen durchliest, merkt schnell: Wo Schulden ein echtes Problem sind, lässt sich schnell ausmachen. Innerhalb von einzelnen Städten gibt es Unterschiede von teilweise mehr als zehn Prozent: In schlechten Gegenden müssen über 15 Prozent der Menschen mit dem Schicksal einer Überschuldung zurechtkommen, in guten weniger als fünf.

Starke Unterschiede zwischen den Bundesländern

Doch es gibt auch zwischen den Bundesländern – also auf überregionaler Ebene – große Unterschiede. In Bremen müssen beispielsweise auf die Bevölkerungszahl gerechnet mit Abstand am meisten Menschen auf eine Privatinsolvenz setzen. Auf 1.000 Einwohner gerechnet, müssen in Bayern dagegen weniger als die Hälfte der Verbraucher mit einer Privatinsolvenz zurechtkommen. Genau diese Statistik lässt sich eins zu eins auch auf die Zahl der überschuldeten Verbraucher übertragen. Generell fällt dabei auch auf: Je reicher ein Bundesland, desto niedriger die Zahl der Privatinsolvenzen. Auch die Zahl derjenigen, die auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, ist in manchen Bundesländern auf die Bevölkerung gerechnet besonders hoch. Verallgemeinern lässt sich das auf überregionaler Ebene allerdings nicht, denn es gibt Ausnahmen – besonders in ostdeutschen Bundesländern.

Gemeinden und Städte teilen sich oft in reich und arm

Krasser sind die Unterschiede teilweise aber sogar in den jeweiligen Städten und Gemeinden selbst. Dort bilden sich oft echte Reichen- und Armenviertel. Das wiederum hat zur Folge, dass man sofort sehen kann, wo es den Menschen am besten und wo am schlechtesten geht – auch auf ein Online Konto ohne Schufa setzen Menschen eher in sozialschwächeren Regionen. Das lässt sich zwar auch bei einem Blick auf die Bausubstanz erkennen – so deutlich wie bei einer Auswertung der „Schuldenkarte“ lässt sich eine Unterteilung in „gute“ und „schlechte“ Gegenden aber kaum machen. Generell lässt sich dabei feststellen: Wo viele Menschen Privatinsolvenz anmelden müssen, ist auch die Arbeitslosigkeit höher. Wo viele Menschen mit einer Überschuldung zurechtkommen müssen, liegen die Gehälter im Durchschnitt deutlich niedriger.

Schufa nutzt regionale Unterschiede zur Bewertung

Auf den ersten Blick klingt all das natürlich offensichtlich. Dass Menschen mit einer schwierigen finanziellen Situation nicht in einer Gegend mit Einfamilienhäusern leben, ist wenig überraschend. Doch problematisch ist die Sache deshalb, weil die Schufa teilweise diese „regionalen“ Daten nutzt, um die Bonität von Verbrauchern zu bestimmen. Das gilt zwar nur für diejenigen, die bislang für die Schufa kaum einzuschätzen sind, ist dadurch aber besonders für junge Erwachsene aus sozialschwächeren Gegenden ein Problem. Die schlechte finanzielle Lage der Nachbarn kann dann Einfluss auf einen Handyvertrag oder ein Girokonto nehmen. Wer diesen Problemen komplett ausweichen will, kann aber natürlich auf ein Konto wie das Online Konto ohne Schufa setzen – dann spielt die Bonität generell keine Rolle.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews