Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
28.11.2016

Ist Unterstützung bei Schulden wirklich so wichtig?

Schulden zu haben ist alles andere als einfach, die Unterstützung eines Online-Kontos ohne Schufa und eine Schuldnerberatung können daher eine enorme Erleichterung darstellen. Doch geht es auch allein? Kann man den Kampf gegen die Schulden auch dann aufnehmen, wenn man sich nicht an andere wenden will? Grundsätzlich ja, die Chancen stehen nur deutlich schlechter. Das Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung gehören mittlerweile sozusagen zu den Standardprodukten für alle, die Hilfe bei finanziellen Problemen suchen. Doch das ist keineswegs jeder, denn es gibt weiterhin Menschen, die den Kampf gegen die Schulden alleine in Angriff nehmen. Das große Problem daran ist allerdings, dass die Chance ohne Unterstützung deutlich schlechter stehen. Um erfolgreich gegen die Schulden zu kämpfen, ist eine gewisse Hilfe nahezu unerlässlich. Wer auf diese Hilfe verzichtet, hat deutlich schlechtere Chancen, die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Eine Privatinsolvenz anzumelden ist mit Schulden sogar nahezu unmöglich. Ein enormes Problem.

Warum ist Unterstützung so relevant?

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Man fragt sich an dieser Stelle zurecht: Warum muss es denn unbedingt Unterstützung sein? Warum kann man es alleine nicht schaffen? Das liegt daran, dass man meist alleine überhaupt keinen Überblick über die eigenen finanziellen Probleme bekommen kann. Man sieht kaum mehr, welche Zahlungen noch geleistet werden müssen. Man merkt nicht einmal mehr, wenn Geld vom Konto abgebucht wird. Eine Schuldnerberatung kann deswegen so gut dabei helfen, einen ersten Überblick über die Schulden zu geben und eine Strategie zu entwickeln, um die Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Immerhin: Es muss nicht immer eine Schuldnerberatung sein. Auch Freunde oder Bekannte können dabei helfen, wieder einen Überblick über die finanziellen Probleme herzustellen. Wichtig ist nur, dass überhaupt Unterstützung vorliegt. Im eigenen Schneckenhaus übersieht man schlichtweg zu viele mögliche Probleme und redet die Situation deutlich zu häufig schön.

Was genau macht eine Schuldnerberatung?

Ein erster Überblick über die finanziellen Probleme ist allerdings nur der erste Schritt, mit dem einem eine Schuldnerberatung hilft. Noch wichtiger ist vielfach die richtige Strategie, um die finanziellen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Während man selbst meist nur daran denkt, die Ausgaben zu reduzieren und die Einnahmen zu erhöhen, haben Schuldnerberatungen oft genug Erfahrung, um einen maßgeschneiderten Plan zu präsentieren. Eine gute Beratungsstelle kann einem beispielsweise ein Online-Konto ohne Schufa empfehlen. Mit diesem kann man einen deutlich besseren Überblick über die Finanzen behalten. Auch Gespräche mit Gläubigern führen viele Schuldnerberatungen durch und machen es daher einfacher, die Schulden wieder zurückzuzahlen. Selbst hat man in solchen Gesprächen meist deutlich schlechtere Chancen, Erleichterungen zu verhandeln. Die Hilfe einer Schuldnerberatung ist daher essenziell.

Kann man selbst Privatinsolvenz anmelden?

Wie wertvoll die Unterstützung einer Schuldnerberatung und Produkten wie dem Online-Konto ohne Schufa ist, merkt man auch dann, wenn es um die Privatinsolvenz geht. Dank der Unterstützung hat man nämlich deutlich bessere Chancen, die Insolvenz frühzeitig zu beenden. Und dann ist da ja überhaupt noch der Weg in die Privatinsolvenz. Um diese anzumelden, muss man entweder auf einen Fachanwalt oder eine Schuldnerberatung setzen. Da letztgenannte meist kostenfrei ist, stellt sie die deutlich bessere Wahl dar. Man sieht: Auf eine Schuldnerberatung und ein Online-Konto ohne Schufa zu setzen, ist bei finanziellen Problemen nahezu unverzichtbar!

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews