Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
05.12.2014

Jede Schule in Sachsen-Anhalt soll ein Girokonto bekommen

Ein Girokonto ist der entscheidende Schritt für die finanzielle Eigenständigkeit. Das hat auch die Regierung in Sachsen-Anhalt bemerkt und alle Schulen im Lande dazu gedrängt, ein Konto zu eröffnen. Knapp ein Jahr nach dem Beschluss der Landesregierung haben fast alle Schulen ein Konto – etwas das vielen Privatkunden verwehrt bleibt. Ein Konto für jeden und für jede Institution – das wünschen sich viele Stellen in Deutschland. Die Landesregierung in Sachsen-Anhalt sah es 2013 unter anderem als evident an, dass alle Schulen im Lande ein Konto einrichten sollten. Der Hintergrund: Viele Schulen hatten Probleme für Klassenfahrten Geld zu sammeln, Spenden entgegenzunehmen oder aber Fördergeld des Staates anzunehmen. Um all das zu vereinfachen, machte die Landesregierung Druck – mit Erfolg, denn heute haben schon mehr als 95 Prozent der Schulen ein Konto. Jeder Schule stand es dabei frei ein Konto bei einer stationären Bank zu wählen oder sich für ein Onlinekonto zu entscheiden. Schulen durften Banken individuell wählen

© Johanna Goodyear | Dreamstime Stock Photos

Grundsätzlich wollte die Landesregierung es den Schulen verbieten, selbstständig zu entscheiden. Ein einfach zu verwaltendes Online-Konto wäre dann gar nicht erst möglich gewesen. Um den Wettbewerb nicht zu gefährden, hat sich das Parlament schlussendlich gegen eine Festsetzung eines einzigen Instituts als Partner der Schulen entschieden. Diesen durften demnach frei wählen und haben das auch gut dünken getan. Auch eine weitere Sperre, die den Handlungsspielraum der Schulen eingeschränkt hätte, wurde abgeschafft. Konten müssen nicht zwingend kostenlos sein, wie zuerst angedacht. Auch ein Online Konto mit geringen Kosten, dafür aber großen Vorteilen, kann dadurch von den Schulen genutzt werden. Privatpersonen haben oft keine Chance auf ein Konto Im provinziell geprägten Sachsen-Anhalt ist das Fehlen von Konten für Schulen aber nur ein kleineres Problem im Vergleich zu der Situation im privaten Bereich. In dem neuen Bundesland kämpfen viele Menschen mit Überschuldung und negativen Schufa-Einträgen. Wer darüber hinaus auf dem Land wohnt und wenig Auswahl hat, der bekommt bei ordinären Banken oft kein Girokonto. Seit einigen Jahren allerdings gibt es im Internet Alternativen. Ein Onlinekonto kann sich nur für eine Institution lohnen, denn auch Privatpersonen können profitieren. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es ein Online Konto ohne Schufa und ohne Gehaltsnachweis gibt. Eine Schmach durch die Schuldenvergangenheit oder aber eine temporäre Arbeitslosigkeit muss also nicht befürchtet werden. Das Girokonto für jedermann ist schon existent Auch die Politik hat bereits vor Monaten festgestellt, dass ein Girokonto für jedermann absolut notwendig ist. Ob im ländlich geprägten Sachsen-Anhalt, dem früheren Industriezentrum Nordrhein-Westfalen oder aber Stadtstaaten wie Berlin – überall werden die Anträge von Menschen mit negativem Schufa-Eintrag oder einer Schuldenvergangenheit abgelehnt. Das Girokonto für jedermann, also ein Einstiegskonto ohne Schufa-Nachweis soll innerhalb der nächsten Jahre umgesetzt werden. So lange muss aber gar niemand warten, denn mit einem Online Konto kann man auch mit einer Schuldenvergangenheit schon heute wieder in die finanzielle Eigenständigkeit zurückkehren. Anders als beim geplanten Einstiegskonto für jedermann, gibt es beim Online-Konto kam Einschränkungen. Alle normalen Finanzdienstleistungen wie Überweisungen, Daueraufträge oder Lastschriften können ohne Probleme erledigt werden. Durch ein praktischer und unkompliziertes Online-Banking macht die Verwaltung des eigenen Geldes auch mit einer negativen Vergangenheit wieder Spaß!

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews