Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
28.10.2014

MasterCard und das World Food Programme

Am 16. Oktober war Welternährungstag. Noch immer leiden viel zu viele Menschen unter der Hungersnot. Mit Hilfe vom World Food Programme soll dem Leben ohne ausreichend Essen und Trinken entgegen gewirkt werden. Zusammen mit vielen Partnern sammelt die Organisation Spenden für die weltweit über 805 Millionen unter Hunger leidenden Menschen. Eine langfristige Abschaffung dieses Mangels ist das große Ziel. MasterCard ist eins der Großunternehmen, die diese Hilfe unterstützen – mit Erfolg.

MasterCard_Logo„Gegen den Hunger, für eine bessere Zukunft“

Mit diesem Slogan startet MasterCard eine neue Hilfsaktion für das World Food Programme. Seit 2012 besteht die internationale Verbindung zwischen dem Kreditkartenunternehmen und der Hilfsorganisation. Die eigene Werbung kommt für MasterCard dabei nicht zu kurz. Auf einem bekannten Social Media Portal sammelt das Unternehmen „Likes“ oder bittet darum Einträge zu teilen. Für jeden „Like“ oder „Share“ spendet MasterCard dann eine Schulmahlzeit für die Kinder in Äthiopien. Somit werden auch die Schulbildung und eine bessere Zukunft gefördert. Wird im Zeitraum der Aktion die 10.000er Marke erreicht, so verdoppelt das Unternehmen seinen Einsatz bzw. die Schulmahlzeiten. Aktuell zeigt ein Diagramm die Zahl 8.000 an – bis zum Ziel ist es also nicht mehr weit.

Digital Food

Mit digitalen Innovationen unterstützt MasterCard zusätzlich das Hilfsprogramm der Vereinten Nationen. Beispielsweise entwickelte das Unternehmen die „digital Vouchers“ – elektronische Nahrungsmittelgutscheine. Dabei steht die Weiterentwicklung von Coupons über Handys oder Bankkarten im Vordergrund. Vorteil für die Notleidenden ist, dass sie selbst entscheiden können, was sie essen wollen und wann sie ihre Lebensmittel kaufen. Das stärkt nicht zuletzt auch zusätzlich die lokale Wirtschaft in den Entwicklungsländern.

Integrated Giving

Über Spendenaktionen sichert MasterCard zusätzlich Gelder, die dem World Food Programme zugutekommen. Beispielsweise bieten der Kartenherausgeber oder auch Partnerunternehmen mit ihren Kreditkarten den Nutzern die Möglichkeit, bei jeder Kartenzahlung eine automatische Spende abzugeben. Als weitere Option entwickelt sich die Online-Spende zu einem großen Thema. Wie die Aktion mit einem Like oder Share zeigt, kommen hierbei nicht nur nötige Spenden zusammen, auch das Miteinander wird gestärkt. Gemeinsam im wertvollen Kampf gegen die Hungersnot scheint das World Food Programme mit MasterCard nicht nur einen Spender sondern auch einen aktiven Partner für eine Welt jenseits von Hunger gefunden zu haben.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews