Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
09.02.2016

Pleiten von großen Unternehmern haben Folgen

Wenn ein großer Unternehmer Privatinsolvenz anmelden muss, hat das vielfach ernstzunehmende Folgen für ganze Städte. Das gilt insbesondere dann, wenn der Unternehmer in der Stadt groß investiert hatte. Oft sind nämlich auch kleinere Unternehmer von der jeweiligen Pleite stark betroffen. Da kann man nur hoffen, dass auch die großen Unternehmer immer früh genug die Zeichen der Zeit erkennen und auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa setzen. In den letzten Jahren gab es in Deutschland mehrere große Firmenpleiten. Oft waren davon auch Privatpersonen betroffen, die mit ihrem gesamten Privatvermögen haften mussten. Das hatte teilweise krasse Folgen, denn die wenigsten Unternehmer mit großem Vermögen haben nur in eine einzige Firma investiert. Wer es also etwa nicht geschafft hat, sich durch ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung gegen eine Privatinsolvenz zu stemmen, der steht oft vor einem Scherbenhaufen, den man so schnell nicht mehr aufräumen kann. Wenn es blöd läuft, reißt der Unternehmer sogar noch andere mit in den Abgrund. Zumindest diese haben mit einem Onlinekonto ohne Schufa aber oft gute Chancen, die Überschuldung noch zu verhindern.

Große Privatpleiten haben Folgen

© Dana Rothstein | Dreamstime Stock Photos

Es gibt viele Gründe, die dafür verantwortlich sind, dass Privatpleiten große Folgen haben. So sind bei Privatpleiten oft ganze Familien betroffen. Das sorgt dafür, dass vielfach nicht nur eine einzige Person auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen müsste, um ein finanziell katastrophales Schicksal zu verhindern, sondern eigentlich gleich viele weitere Personen eines Clans. Doch auch außerhalb der Familie droht das Schicksal einer Privatinsolvenz oft gleich mehreren Menschen, wenn ein reicher Unternehmer Pleite geht. Besonders in dem jeweiligen Heimatort haben früher erfolgreiche Unternehmer oft eine Menge Geld investiert. Besonders für Klein- und Kleinstunternehmen kann das Zudrehen des Geldhahns dabei tödlich sein. Dann müssen gleich mehrere Unternehmer in die Privatinsolvenz – es sei denn, sie können eine solche durch ein Onlinekonto ohne Schufa noch verhindern.

Die Zeichen der Zeit zu spät erkannt

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass viele große Pleiten auch dadurch zusammenkommen, dass Unternehmer die Zeichen der Zeit schlichtweg zu spät erkennen. Wer die eigenen Finanzen nicht regelmäßig und komplett überblickt, der geht immer ein ernstzunehmendes Risiko der eigenen Pleite ein. Besonders bei Unternehmern, die sich hauptsächlich auf ihre Produkte und weniger auf ihre Zahlen konzentrieren, droht daher ein schwieriges Schicksal. Der Überblick ist oft nämlich deutlich schneller verloren als man denken mag. So ist das Online-Konto ohne Schufa oft von einem Tag auf den anderen der einzige Ausweg, um auch die private Pleite zu verhindern.

Falsche Beratung oft ein Problem

Bei Unternehmen, die wie ein Komet aufsteigen, ist oft auch die falsche Beratung ein entscheidendes Problem. Wer von befreundeten Unternehmen oder anderen angeblichen Freunden schlecht beraten wird, der muss teilweise damit leben, für Fehler anderer geradestehen zu müssen. Die eigenen Finanzen sollte man lieber immer selbst managen. So kann man es oft verhindern, finanziell in Schwierigkeiten zu geraten. Wer als Unternehmer Erfolg hat, der sollte alles daran setzen, diesen aufrechtzuerhalten. Dabei kann ein Onlinekonto ohne Schufa – in guten wie in schlechten Zeiten – durchaus helfen. Nicht immer ist ein Online-Konto in Kombination mit einer Schuldnerberatung aber auch die endgültige Lösung, wenn die finanziellen Probleme schon zu groß sind.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews