Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
06.07.2017

Warum trifft die Privatinsolvenz ehemalige Stars?

Bildquelle: © Dana Rothstein | Dreamstime Stock Photos

Es ist eigentlich unglaublich: Wer sechsstellige Beträge verdient, sollte sich eigentlich keine finanziellen Sorgen machen müssen. Die Einnahmen reichen meist für jeglichen Luxus aus. Doch oft gibt es ein Gehalt in dieser Höhe nur über einen begrenzten Zeitraum – etwa bei Fußballern. Ist das Gehalt dann auf einmal weg, wird es finanziell von einem auf den anderen Tag schwierig. Warum? Weil man sich an die hohen Einnahmen schlichtweg bereits gewöhnt hat. Die Ausgaben auf einmal wieder stark zurückzufahren – damit tun sich viele Verbraucher in Deutschland sehr schwer. Das gilt sowohl für ehemalige Sportprofis als auch Fernsehstars oder andere Prominente.

Der richtige Umgang mit Geld ist schwer zu erlernen

Geld gilt in der Geschichte immer sowohl als Fluch als auch als Segen. Das kann man so problemlos auch auf die Gegenwart übertragen, denn Geld verändert die Menschen. Wer einstmals sehr bescheiden lebte, kann durch ein hohes Einkommen auf einmal in die Welt der hohen Ausgaben eingeführt werden. Ein großes Problem, das für viele Menschen darin endet, irgendwann auf ein Online Konto ohne Schufa setzen zu müssen. Den richtigen Umgang mit Geld bekommt man nämlich nur sehr selten einfach in die Wiege gelegt. Vielmehr muss man für den richtigen Umgang ein gutes Gefühl entwickeln – das ist besonders dann schwierig, wenn das Einkommen sich des Öfteren verändert. Gerade wer auf einmal viel Geld verdient, bekommt oft Probleme.

Vom Millionär zum Schuldner

Dass viele ehemalige Millionäre oder Stars auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen sollten, um ihre Finanzprobleme wieder in den Griff zu bekommen, spricht eine klare Sprache. Gerade Menschen, die auf einmal viel Geld verdienen, tun sich mit einem richtigen Umgang sehr schwer. Sie gewöhnen sich an das viele Geld und werden zudem meist in Kreise eingeführt, in denen viel Geld ausgegeben wird. Wer dann nicht den Schalter umlegen kann, wenn das Einkommen einmal geringer wird, steht vor großen Problemen. Verdient man auf einmal nur noch die Hälfte, gibt aber weiterhin gleichviel aus, wird es finanziell oft eng. Dass da viele Verbraucher auf einmal auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen müssen, sollte da niemanden überraschen.

Rücklagen für schwierige Zeiten bilden

Gerade wer einmal viel Geld verdient, sollte in jedem Fall Rücklagen bilden. Wer das zum richtigen Zeitpunkt macht, hat später nur sehr selten Probleme. Die richtige Vorsorge für schwierige Zeiten ist eigentlich für jeden entscheidend. So verhindert man, dass man in schwierigen Phasen auf einmal auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa angewiesen ist, um gegen die Schulden anzukämpfen. Gerade für Gutverdiener gilt deshalb: Die guten Zeiten ausnutzen, um für schlechte Zeiten zu sparen. Es lohnt sich, wenn man später nicht auf einmal mit Schulden zu tun haben will.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews