Blog von Onlinekonto.de

Aktuelle News, Berichte und Hintergrundinformationen

Unser Onlinekonto-Blog berichtet nicht nur über Neuerungen am Produkt. Wir beleuchten die aktuellsten Themen rund um Onlinekonten, Prepaid MasterCards und Co. Dabei bleiben lohnt sich!

Service rund um die Uhr

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Hotline
18.02.2017

Wenn Träume unmöglich werden

Sich irgendwann im Leben einen echten Traum erfüllen – das will im Prinzip jeder. Doch nicht für jeden in Deutschland ist das auch möglich. Blickt man auf Menschen, die auf ein Online Konto ohne Schufa setzen müssen, merkt man schnell: An Träume kann da niemand mehr denken. Stattdessen muss der Alltag dem Kampf gegen die Schulden gewidmet werden. Mit einem Online Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung hat man gute Chancen, den Kampf gegen die Schulden zu gewinnen. Doch wer sich entscheidet, den Schulden den Kampf anzusagen, muss sich meist selbst stark zurücknehmen. Viel Geld ist gewöhnlich nicht mehr üblich, wenn man versucht, die eigenen Schulden zurückzuzahlen. Oft fehlt es sogar schon an den Mitteln für das normale Leben, denn die Nebenkosten, die Miete und Lebensmittel werden immer teurer. An Träume ist da für viele gar nicht mehr zu denken. Die Situation ist vielmehr oft so schlimm, dass das Ende der Überschuldung zum einzigen Traum wird.

Wie kann man die Überschuldung verhindern?

© Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollte man generell alles daransetzen, die Überschuldung zu verhindern. So bietet es sich beispielsweise an, auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa zu setzen. Am besten sogar schon dann, wenn erste Schulden sich bemerkbar machen. Mit diesem Produkt dürfen Verbraucher sich auf eine eingebaute Schuldenbremse freuen. Diese verhindert, dass man das eigene Konto überziehen kann. Das wiederum ist absolut entscheidend, um nicht in eine schlimmere Situation abzurutschen. Die hohen Negativzinsen machen die eigenen Probleme vielfach nämlich noch deutlich schlimmer. Zudem verhindert das Fehlen eines Dispositionskredits, dass man den Überblick über die Finanzen behält.

Wie verliert man nicht den Überblick?

Um auch in schwierigen Zeiten nicht abzudriften, muss man in jedem Moment den Überblick haben. Das gilt insbesondere immer dann, wenn es um finanzielle Schwierigkeiten geht. Viele Menschen stecken den Kopf in den Sand, wenn es bei den Finanzen einmal nicht mehr so gut läuft. Gerade in einer solchen Situation gilt es allerdings aufmerksam zu sein. Rechnungen müssen immer geöffnet und im Idealfall auch sofort bezahlt werden. Hat man Probleme, eine ordentliche Buchführung selbst zu organisieren, sollte man auf eine Schuldenberatung setzen. Diese kann dabei helfen, die Finanzen wieder besser zu ordnen und Unwichtiges von Wichtigem zu trennen. Das führt auch dazu, dass der Schuldner selbst wieder motivierter ist, die eigenen Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Immerhin ist das deutlich einfacher, wenn man den Überblick hat und genau sieht, wie viele Schulden man wirklich hat.

Wie kann ich mich wieder zurückkämpfen?

Irgendwann will ein jeder sich wieder auf Träume im eigenen Leben konzentrieren. Wer allerdings Schulden gemacht hat, muss sich zuerst wieder zurückkämpfen, bevor die wirklichen Träume wieder angegriffen werden können. Der Weg zurück in ein normales Leben ist dabei keineswegs einfach. Mit einem Online Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung hat man allerdings durchaus gute Chancen, es am Ende zu schaffen. Wer darüber hinaus diszipliniert darauf setzt, die Ausgaben zurückzufahren, verbessert seine Chance noch einmal. Im Idealfall können auch die Einnahmen gesteigert werden – etwa über Sonderschichten oder eine Erhöhung der eigenen Stundenzahl. Hauptsache man findet einen Weg, um finanziell wieder besser dazustehen!  

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews