Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

09.04.2015

Andrea Fendrich muss trotz ehemaligen Reichtum Privatinsolvenz anmelden

Andrea Fendrich ist in Österreich relativ bekannt. Die Ex-Frau von Schlagersänger Rainhard Fendrich hatte eigentlich ausgesorgt. Mit der Scheidung 2003 ging auch ein großer Teil des Vermögens auf sie über. Inklusive Immobilien lag ihr Vermögen zwischenzeitlich bei einigen Millionen Euro. Dennoch ist Andrea Fendrich pleite. Sie hat vor kurzem einen Insolvenzantrag gestellt.

© John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Ein Online-Konto ohne Schufa schützt jedes Jahr viele Deutsche vor Überschuldung. Einigen Menschen wäre aber mit dem Onlinekonto wohl genauso wenig wie mit einer Schuldnerberatung geholfen. So etwa Andrea Fendrich, die es in wenigen Jahren geschafft hat, ihr komplettes Vermögen zu verpulvern. Nach ihrer Scheidung hatte sie noch Millionen, heute liegen die Schulden bei über zwei Millionen Euro. Wie ihr das gelungen ist? Die genauen Gründe sind zwar nicht bekannt, fest steht allerdings, dass Fendrich unter anderem ein Unternehmen gegründet hatte, das nicht gut lief. Wie viel Geld Fendrich mit „Sappalot Cars“ allerdings verlor, ist nicht bekannt. Auch ein hoher Lebensstandard hat vermutlich zur Privatinsolvenz beigetragen. Finanzielle Disziplin fehlt vielen Millionären Das Schicksal von Andrea Fendrich ist kein Einzelfall. In den letzten Jahren mussten bereits viele ehemalige Millionäre Privatinsolvenz anmelden, weil sie ihr Vermögen verloren haben. Oft sind unternehmerische Fehlentscheidungen oder übertriebene Lebensumstände die Gründe für die Privatinsolvenz. Da würde ein Online-Konto vielen sicherlich gut tun, denn dank der eingebauten Schuldenbremse können sich Inhaber eines Onlinekontos nicht verschulden. So lernt man mit dem Online Konto auch eine gewisse finanzielle Disziplin, die auch im späteren Leben hilft, sich nicht zu verschulden. Für Andrea Fendrich kommt diese Hilfe zu spät, denn obwohl sie zwischenzeitlich die frühere Villa der geschiedenen Eheleute verkauft hat, konnte sie die Privatinsolvenz nicht verhindern. Ihr Schuldenberg soll sich laut übereinstimmenden Medienberichten auf über zwei Millionen Euro belaufen. Teure Reisen, Kleidung und weiterer Luxus [caption id="attachment_713" align="alignleft" width="142"]© Helen West | Dreamstime Stock Photos © Helen West | Dreamstime Stock Photos[/caption] In vielen Fällen, in denen ehemals sehr reiche Personen Privatinsolvenz anmelden müssen, ist der hohe Lebensstandard das Hauptproblem. Da viele Prominente und Prominenten nahestehende Personen während der Zeiten großer Erfolge im Geld schwimmen, pflegen einige von ihnen auch nach dem großen Erfolg einen umschweifenden Lebensstil. Das kann schnell teuer werden, denn wer es einmal gewöhnt ist, jedes Jahr mehr als eine Million Euro auszugeben, der wird das nicht so schnell ändern können. Wer dann nicht durch Produkte wie ein Online-Konto ohne Schufa eine gewisse finanzielle Disziplin lernt, der macht schnell Schulden. Wie sich am Fall von Andrea Fendrich zeigt, nehmen diese auch schnell überhand. Aus einer kleinen Verschuldung werden so auf einmal zwei Millionen Euro. Für normale Bürger sind solche Schuldensummen kaum vorstellbar. Ärger bei den Gläubigern Das Schlimme an Fällen wie dem von Andrea Fendrich ist aber nicht hauptsächlich die Privatinsolvenz der Hauptbeteiligten, sondern die Folgen für die Gläubiger. Oftmals sind von den Folgen einer Überschuldung Menschen betroffen, die deutlich weniger vermögend sind. In krassen Fällen müssen auf Grund des umschweifenden Lebensstils oder unternehmerischer Fehlentscheidungen anderer sogar die Gläubiger Privatinsolvenz anmelden. Für sie ist dieses Schicksal dann am schlimmsten, wenn es kein eigenes Verschulden an der Situation gibt. Immerhin gibt es mit dem Onlinekonto ein Produkt, das auch nach einer Privatinsolvenz wieder hilft, voll durchzustarten. Vielleicht kann auch Andrea Fendrich das nutzen.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise