Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

12.11.2016

Bei Krediten sollte man so einige Dinge beachten

Kredite sind eine gefährliche Sache. Das ist jedem bewusst. Doch was tue ich, um ein mögliches Schuldenszenario in jedem Fall zu verhindern? Komplett möglich ist das nicht, sonst müssten nicht so viele Verbraucher auf ein Online Konto ohne Schufa oder ähnliche Produkte setzen. Doch es gibt Möglichkeiten, das Risiko einzugrenzen. Wer auf einen Kredit setzt, der geht grundsätzlich ein höheres Risiko ein. Das ist leicht erklärt. Doch manchmal ist ein Kredit einfach notwendig. Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen will oder schon immer ein Auto kaufen wollte, braucht nun einmal meist einen Kredit. Wie kann man es also mit einem Kredit schaffen, nicht in eine langfristige Überschuldung abzurutschen? Wie verhindert man, dass man nicht auf einmal auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen muss, um die Privatinsolvenz zu setzen? Einfach ist das nicht erklärt, zumal es keine perfekte Lösung gibt. Doch mit einigen sinnvollen Ratschlägen kann man Verbrauchern dennoch helfen!

Kredite nur für wichtige Dinge aufnehmen

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Generell raten Experten generell von sogenannten Verbraucherkrediten ab. Bei dieser Art des Kredits handelt es sich um Kredite, die nicht zur Finanzierung einer Immobilie oder eines Fahrzeugs verwendet werden. Vielmehr nimmt man einen Verbraucherkredit auf, um sich beispielsweise einen Urlaub leisten zu können oder ein neues Kleidungsstück zu kaufen. Wer auf keinen Fall in die Überschuldung abrutschen will, sollte entsprechend unter allen Umständen auf solche Kredite verzichten. Natürlich gibt es aber auch unklare Fälle. Darf ich zum Beispiel einen Kredit für den Kauf von Möbeln aufnehmen? Grundsätzlich ja, aber auch dabei sollte man unbedingt darauf achten, dass die jeweiligen Möbelstücke zwingend notwendig sind.

Kreditsumme so weit wie möglich begrenzen

Wer nicht auf einmal mit einem Online Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung gegen eine Privatinsolvenz ankämpfen will, sollte zudem die Kreditsumme so weit begrenzen wie irgendwie möglich. Muss das neue Haus wirklich so groß werden? Muss das Auto zwingend Vollausstattung haben? Muss es wirklich das Luxusmöbelstück sein? Fragen wie diese sollte man sich vor einer Kreditaufnahme unter allen Umständen stellen. Es mag auf den ersten Blick nicht relevant sein, ob die Kreditsumme 50.000 oder 70.000 Euro, 500.000 oder 700.000 Euro beträgt. Doch je länger ein Kredit läuft und je höher die monatlichen Raten, desto höher auch das Risiko in die Überschuldung abzurutschen. Bedenken sollte man dabei auch Szenarien, die man nicht zwingend auf dem Schirm hat. Dazu gehören beispielsweise Schicksalsschläge wie die plötzliche Arbeitslosigkeit oder eine unerwartete Trennung vom Partner. Auch auf die notwendigen Versicherungen sollte man in jedem Fall achten, um auf Nummer sicher zu gehen.

Kredite immer mit Eigenkapital unterlegen

Wer einen Kredit aufnimmt, sollte zudem nicht das Eigenkapital vergessen. Das gilt besonders dann, wenn man nicht irgendwann in die Situation geraten will, auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen zu müssen, um die Finanzen wieder in den Griff zu bekommen. Experten raten dazu, bei einem Kredit immer mindestens 30 Prozent Eigenkapital einzubringen. Man sollte entsprechend etwa ein Drittel der Kaufsumme einer Wohnung, eines Autos oder eines Hauses selbst aufbringen können. So begrenzt man die Kreditsumme und damit auch das Risiko. So hilft man sich auch selbst und muss sich zudem keine Sorgen machen!

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise