Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

26.03.2018

Dank einer Mastercard entspannt im Internet einkaufen

Es gibt viele gute Gründe, sich eine Kreditkarte zuzulegen. Der Wichtigste ist sicherlich, dass man mit einer Kreditkarte endlich problemlos im Internet einkaufen kann.

Wer keine Kreditkarte hat, steht bei Einkäufen im Internet oft vor einem Problem. Akzeptiert werden als Zahlungsmittel teilweise nur die Vorauszahlung, die Zahlung per Rechnung oder eben eine Zahlung per Kreditkarte. Wer auf Grund von Bonitätsproblemen nicht per Rechnung bezahlen darf und nicht über eine Kreditkarte verfügt, kann oft nur per Vorauskasse bezahlen. Diese Zahlungsoption ist allerdings nicht nur unpraktisch, sondern auch bezüglich der Sicherheit problematisch. Man bezahlt sozusagen bevor man eine Leistung erhält. Bei anderen Zahlungsmitteln hat man entweder einen Zwischenspieler oder alles selbst in der Hand (zum Beispiel bei der nachträglichen Zahlung per Rechnung). Immerhin gibt es bei immer mehr Händlern eine weitere Option: Die Zahlung per PayPal. Doch was, wenn es keine Alternative gibt?

Mastercard Kreditkarte bringt entscheidende Vorteile

Rund um die Beantragung einer Kreditkarte hört man oft von verschiedenen Hürden: Allen voran von der Bonität. Doch diese muss kein zwingendes Hindernis auf dem Weg zur Kreditkarte sein. Ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa können Sie zum Beispiel komplett ohne Bonitätscheck beantragen. Im Leistungsumfang ist neben einem Girokonto auch eine Prepaid-Kreditkarte enthalten. Mit dieser Mastercard kann man dann in Ladengeschäften und im Internet problemlos bezahlen. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass das Konto über eine ausreichende Deckung verfügt. Sofern das der Fall ist, stellt eine Internet-Zahlung mit einer Kreditkarte kein Problem mehr dar. Man hat es beim Online-Shopping also nicht nur deutlich einfacher, sondern darf sich auch über eine große zusätzliche Sicherheit beim Einkaufen im Netz freuen.

Kreditkartenzahlungen werden immer häufiger akzeptiert

Dass gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um sich eine Kreditkarte zu sichern, liegt auch an der steigenden Akzeptanz. Seit einer EU-Regulierung vor wenigen Jahren sind die Banken gezwungen, von Händlern maximal eine Gebühr von 0,3 Prozent für Zahlungen mit einer Kreditkarte zu verlangen. Das gilt für Visa und Mastercard gleichermaßen. Die Entwicklung hat dazu geführt, dass immer mehr Händler in Deutschland Kreditkarten akzeptieren. Das gilt sowohl im Internet als auch bei Ladengeschäften. Mittlerweile kann man bei fast allen größeren deutschen Online-Shops mit einer Kreditkarte bezahlen und damit von einer einfachen und schnellen Bezahlung profitieren. Das gilt dank Produkten wie dem Online Konto ohne Schufa auch dann, wenn man Probleme mit der Bonität hat – denn Kreditkarten gibt es heutzutage keineswegs nur noch mit perfekter Bonität.

Kreditkarten können auch mit PayPal verknüpft werden

Eine gute Alternative zur Kreditkartenzahlung ist immer auch PayPal. Bei dem US-Zahlungsdienstleister kann man verschiedene Zahlungsarten hinterlegen, zum Beispiel ein Girokonto (Abbuchung per Lastschrift) oder eine Kreditkarte. Für maximale Sicherheit ist eine Hinterlegung einer Kreditkarte eine sinnvolle Option. Das führt auch dazu, dass man beim Einkaufen im Internet noch flexibler ist. Wer sowohl auf eine Kreditkarte als auch einen PayPal-Account setzt, kann nicht nur in Deutschland, sondern sogar weltweit problemlos im Netz bezahlen. Dadurch wird das Leben ein ganzes Stück einfacher, besonders wenn man sich gerne mit Online-Shopping vergnügt.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise