Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

20.02.2018

Der Altersarmut trotzen

Seit Jahren wird darüber diskutiert, dass Altersarmut zu einem immer größeren Problem wird. Das Thema ist allerdings eigentlich schon viel länger aktuell. Nicht umsonst nutzen viele Menschen auch im hohen Alter Beratungsstellen oder ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa.

Eigentlich sollte die Rente die Zeit sein, in der man es sich einfach nur gut gehen lässt und ein wenig das Leben genießt. Doch nicht jeder Rentner in Deutschland hat die Möglichkeit, im Alter einfach gar nichts mehr zu tun. Das liegt allen voran daran, dass teilweise schlichtweg das Geld nicht reicht, um auch im höheren Alter problemlos über die Runden zu kommen. Die Altersarmut ist auch heute schon aktuell, besonders bei Rentnern, die immer recht wenig verdient haben. Selbst wer ständig Vollzeit gearbeitet hat, jedoch nie mehr als 10 Euro die Stunde verdient hat, bekommt nur eine überschaubare Rente. Dennoch stecken die wenigsten Menschen den Kopf in den Sand.

Seriöse Kostenkontrolle schützt vor Schulden

taschenrechner-haushaltsbuch

Zwar liest man in Deutschland auch immer wieder über größere Schuldenberge bei Privatverbrauchern. Durch die richtige Kostenkontrolle kann man sich allerdings sehr gut vor Schulden schützen, auch wenn die Rentenauszahlung nicht sonderlich groß ist. Wer beispielsweise nach dem Abzug von der Miete und den Nebenkosten nur noch 200 Euro zur Verfügung hat, kann damit durchaus über die Runden kommen. Im ersten Moment klingt das äußerst schwierig, aber es gibt wirklich viele Menschen in Deutschland, die sogar noch weniger Geld im Monat zur Verfügung haben. Dabei helfen, finanziell auch mit kleineren Summen über die Runden zu kommen, kann beispielsweise ein eigenes Haushaltsbuch. Hier lassen sich alle Ausgaben festhalten, sodass man mögliche Sparpotenziale erkennen kann.

Professionelle Hilfe gibt es auch ohne Schulden

beratungsgespräch_slider

Selbst wer im Alter einfach wenig Geld hat und gerne ein wenig Hilfe bei der finanziellen Planung hätte, kann sich in Deutschland an eine Schuldnerberatung wenden. Das mag im ersten Moment nach einem kuriosen Schritt klingen, kann aber sehr hilfreich sein. Viele Beratungsstellen können dabei helfen, einem einen Plan für einen besseren Überblick über die Finanzen zu entwerfen. Dabei gehen die Schuldnerberatungsstellen präventiv vor und zeigen auf, an welchen Punkten Gefahren lauern und wie Verbraucher ihnen aus dem Weg gehen können. Die meisten Beratungsstellen hatten schon mit zahlreichen Rentnern zu tun, kennen sich mit dem Problem der Altersarmut also gut aus. Eine weitere attraktive Hilfestellung kann ein Onlinekonto ohne Schufa sein. Dieses nutzen viele Menschen, um trotz einer negativen Schufa die eigenen Finanzen besser kontrollieren zu können, etwa dank der eingebauten Schuldenbremse.

Schulden sollte gar nicht erst entstehen

Wer ein Haushaltsbuch führt und die finanzielle Solidität dank eines Onlinekontos ohne Schufa im Blick behält, der muss sich gar nicht erst mit dem Thema Schulden beschäftigen. Solange man nicht in den Dispositionskredit abrutscht, sollten die finanziellen Probleme keine große Rolle spielen. Wichtig ist allerdings, dass man trotz der geringen monatlichen Überschüsse versucht, ein paar Euro zur Seite zu legen. Ein Schicksalsschlag kann immer kommen und auf einmal dafür sorgen, dass man doch Schulden machen muss. Mit Rücklagen verhindert man genau dies. Dass es durchaus möglich ist, im Alter auch mit geringem Einkommen über die Runden zu kommen, zeigen in Deutschland mehrere hunderttausend Beispiele.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise