Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Der Osten holt gegen den Westen auf

Von Norden nach Süden, von Westen nach Osten – in Deutschland gibt es weiterhin große Unterschiede. Das gilt leider weiterhin auch bei Schulden.

Eigentlich möchte man nicht unbedingt immer auf das alte Stigmata zurückgreifen, dass es große Unterschiede zwischen dem Westen und dem Osten gibt. Doch gerade um die Entwicklung in den östlichen Bundesländern, die deutlich schwierigere Startbedingungen bei der Wiedervereinigung hatten, einzuschätzen, ist ein Blick auf diese Daten dennoch interessant. Zumindest gewissermaßen positiv sind diese beim Thema Überschuldung.

Der Osten entwickelt sich besser als der Westen

Beim Thema Überschuldung sind die Gesamtdaten in Deutschland nicht unbedingt besonders erfreulich. Seit Jahren steigt die Überschuldung an, wenn auch nur leicht. Dies ist der Fall, obwohl sich Deutschland eines attraktiven Wirtschaftswachstums erfreut und generell bei den meisten Kennwerten positiv abschneidet. Dass es auch anders geht, machen die östlichen Bundesländer vor, denn die Entwicklung der Überschuldungsquote sieht hier wie folgt aus:

  • Erhebung im Jahr 2004: Überschuldungsquote von 10,5 Prozent
  • Erhebung im Jahr 2019: Überschuldungsquote von 10,3 Prozent

Nun klingt ein Rückgang um gerade einmal 0,2 Prozentpunkte in einem Zeitraum von ganzen 15 Jahren nicht allzu begeisternd, doch dabei muss man bedenken: In Gesamtdeutschland ist die Zahl der Überschuldeten gleichzeitig gestiegen.

Im Westen wird Überschuldung immer problematischer

Die westlichen Bundesländer hatten bei der Wiedervereinigung vor 30 Jahren mehrere Vorteile. Die Unterschiede in dieser Hinsicht zeigen sich auch beim Thema Überschuldung. Doch die Entwicklung zeigt dennoch deutlich eine klare Annäherung von West und Ost:

  • Erhebung im Jahr 2004: Überschuldungsquote von 9,6 Prozent
  • Erhebung im Jahr 2019: Überschuldungsquote von 9,9 Prozent

Lag die Differenz im Jahr 2004 noch bei 0,9 Prozentpunkten, sind es jetzt gerade einmal noch 0,4 Prozentpunkte, die östliche und westliche Bundesländer bei der Schuldnerquote trennen. Besonders der gegenläufige Trend ist einen Blick wert: Während im Westen immer mehr Verbraucher auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa angewiesen sind, werden es im Osten weniger.

Negative Entwicklung könnte sich verstärken

Eine weitere Annäherung der Zahlen zwischen Ost und West halten Experten für wahrscheinlich, was auch an einer finanziell anderen Mentalität liegt. Gleichzeitig ist davon auszugehen, dass die Annäherung eher über der Schwelle von 10 Prozent stattfindet. Die Entwicklung in Hinblick auf die Überschuldung ist schon in aktuell wirtschaftlich guten Zeiten insgesamt negativ. Mittlerweile zeigen sich aber erste Trends, welche eine schlechtere Gesamtentwicklung prognostizieren. Dann würde auch die Quote der Überschuldeten wieder stärker steigen. Bleibt nur die Frage: Überholt der Westen bei der Überschuldungsquote irgendwann den Osten? 


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise