Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Der Run auf Schuldnerberatungen kommt noch

So wichtig wie aktuell waren Schuldnerberatungen lange nicht mehr – den Effekt wird man allerdings erst in einigen Wochen wirklich stark spüren.

Eine Schuldnerberatung kann Verbrauchern dann helfen, wenn die Situation besonders schwierig wird. Die Berater helfen etwa dabei, einen Überblick über die finanzielle Situation sowie ausstehende Rechnungen zu erhalten. Doch gerade jetzt, wo die Zahl der Menschen mit finanziellen Problemen wächst, wird sich bei den Schuldnerberatungen ein echter Ansturm zeigen. Das Problem daran: Die Kapazitäten waren schon zuvor meist ausgelastet. Doch die Situation könnte über Zeit sogar noch schlimmer werden.

Hilfspakete schaffen falsche Anreize für Verbraucher

Die Beratungsstellen in Deutschland schätzen, dass sich die Tragweite der aktuellen Krise in Hinblick auf Schuldnerberatungen sowie auch Produkte wie das Online Konto ohne Schufa erst verzögert zeigt. Dies liegt daran, dass Verbraucher aktuell kurzfristige Überbrückungshilfen bekommen, etwa durch die Möglichkeit, Mietzahlungen aufzuschieben. Auch bei Steuern oder einigen anderen Zahlungen kann man aktuell einfacher als sonst einen Aufschub anfordern. Doch da es sich nicht um direkte finanzielle Hilfen für die von der Krise betroffene Verbraucher handelt, sorgen die Programme primär dafür, dass das Problem nach hinten geschoben wird – teilweise mit gravierenden Folgen für die finanzielle Gesundheit in der Zukunft.

Hilfe von einer Schuldnerberatung kann früh helfen

Wer merkt, dass es finanziell aktuell wirklich knapp wird, der sollte möglichst früh darüber nachdenken, sich Hilfe zu helfen. Eine Schuldnerberatung kann einem bereits in einem frühen Stadium dabei helfen, die eigenen Finanzen wieder in den Griff zu bekommen und gar nicht erst in eine sehr problematische Situation zu kommen. Entsprechend ist es ratsam, dass diejenigen, die jetzt erste Probleme haben, sich frühzeitig Hilfe suchen. Zum einen kann die Sache so noch an der Wurzel erfasst werden, zum anderen ist man früher dran als viele andere, die sich möglicherweise erst in Monaten an die Beratungsstellen wenden. Die Terminfindung ist aktuell noch deutlich einfacher, weswegen man die Chance nutzen sollte.

Persönliche Beratung ist nicht die einzige Möglichkeit

Wer mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, der fürchtet sich oft vor dem Gang zu einer Beratungsstelle. Das ist natürlich nachvollziehbar, weswegen es darauf hinzuweisen lohnt, dass die meisten Schuldnerberatungen auch andere Arten von Beratung im Angebot haben. Bei einer guten Schuldnerberatung kann man beispielsweise auch per E-Mail oder telefonisch erste Unterstützung erhalten. Oft ist schon das ein wichtiger und richtiger Schritt, unabhängig, ob man sich danach auch in persönlichen Terminen helfen lässt. In jedem Fall gilt: Gerade in schwierigen Zeiten sollte man sich lieber zu früh als zu spät Hilfe suchen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise