Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Die Anlagealternativ - Investmentfond

Deutschland bleibt weiter auf seinem Niedrigzinskurs und der DAX ist am Schwanken. Warum ist es jetzt sinnvoll in alternative Geldanlagen zu investieren? Entdecke mit Mark eine Alternative zum Sparkonto.

Die Anlagealternative - Investmentfonds

Deutschland bleibt weiter bei seinem Niedrigzinskurs und der DAX unterliegt den Schwankenungen der einzelen Unternehmensaktien. Warum ist es jetzt sinnvoll in alternative Geldanlagen zu investieren? Entdecken Sie mit Mark eine bessere Geldanlage als das Sparkonto.


Das Zinsproblem

Auf dem Sparkonto oder dem Sparbuch herrscht weiterhin eine Zins-Ebbe und die Flut ist nicht in Sicht. Mark schaut sich online seine Ersparnisse an. Er spart zwar kontinuierlich, aber für einen jährlichen Ertrag von ungefähr 10 Euro. Etwas genervt klickt er sich durchs Internet und sucht nach alternativen Geldanlagen. Dabei trifft er auf den Begriff "Fonds". Dieses Thema schaut er sich genauer an:

Lalmch - pixabay.com

Was ist ein Fonds?

Ein Investmentfonds ist wie ein Topf, in den viele Interessenten Geld einzahlen. Dieses Kapital wird von einem Fondsmanager beispielsweise in Wertpapiere oder Immobilien investiert. Wenn alles gut geht, erhalten Sie beim Verkauf Ihrer Anteile mehr Geld.


Welche Fondsarten gibt es?

  1. Mit einem offenen Immobilienfonds investieren Sie in Gewerbeimmobilien wie zum
    sieger-gewinner-bargeld
    Beispiel Büros oder Hotels. Als Anleger profitieren Sie von den Mietzahlungen oder Veräußerungsgewinnen der Immobilien. Die Haltefrist sollte hier beachtet werden.
  2. Ein Rentenfonds zahlt in Papiere ein, die regelmäßig Zinsen auszahlen. Solche Papiere nennt man „Renten“ oder festverzinsliche Wertpapiere. Es hat nichts mit der "normalen" Altersrente zu tun.
  3. Ein Geldmarktfonds ist ein Investmentfonds, der Ihr Geld in verzinsliche Wertpapiere mit kurzer Restlaufzeit oder Zinsbindung investiert.
  4. Ein Mischfonds kombiniert unterschiedliche Anlagesegmente, wie zum Beispiel Aktien, Renten oder Geldmarktpapiere.
  5. Mit einem Rohstofffonds wird Ihr Geld indirekt in Rohstoffe angelegt. Somit können Sie als Anleger mittelbar von den Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten profitieren.
  6. Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds, der Ihr Geld überwiegend in Aktien investiert.
  7. Ein Dachfonds verteilt sein Geld auf andere Fonds. Dadurch erhält der Anleger ein niedrigeres Verlustrisiko und eine entsprechende Gewinnchance.

Mark interessiert sich für einen Aktienfonds mit hauptsächlich deutschen Aktien aus dem DAX.

Was sollte Mark bei einem Aktienfonds beachten?

Da ein Aktienfonds großenteils in verschiedene Aktien investiert, wird das Risiko auf mehrere Wertpapiere verteilt. Der Fonds ist an einen Kurs angelehnt. Wenn eine Aktie sinkt, kann sie von einer anderen ausgeglichen werden. Es gibt zwar Schwankungen, aber in der Regel nicht so extrem wie bei einem Einzelwert bzw. einer Einzelaktie. Da Aktienfonds meist mit Kosten verbunden sind und "wachsen" müssen, sollten Sie das Geld "übrig" haben. Der Anleger kann mit einer Laufzeit von minimal fünf Jahren rechnen.

Warum sollte ich monatlich in Aktienfonds einzahlen?

Mit den monatlichen Einkäufen nehmen Sie verschiedene Kurse mit und am Ende bildet sich ein Durchschnittspreis. Sind die Kosten hoch, kaufen Sie weniger Anteile. Ein Vorteil dabei: Die angesparten Anteile lassen sich gewinnbringender verkaufen. Wenn Sie zu einem niedrigen Kurs kaufen, erhalten Sie mehr Anteile. Doch bei einem Verkauf werden Sie einen Verlust einfahren. Am besten lässt sich der sogenannte "Cost-Average-Effekt" an einem Beispiel erklären. Die nachfolgende Erklärung soll nur als Darstellung dienen, um den Effekt zu erläutern.Beispielrechnung-Tabelle-Marc

Annahme: Mark will jeden Monat 100 Euro in diesen Aktienfonds XYZ einzahlen. Erstaunt schaut er nach zwei Monaten auf seinen Fonds und ist enttäuscht. Jetzt hat er nicht wenig Ertrag, sondern ein Minus im Depot stehen. So schnell gibt er nicht auf und beschließt den Fonds weiter laufen zu lassen. Nach einigen Monaten zeigt sich der erste leichte Aufwärtstrend und der Gewinn liegt nicht mehr bei 10 Euro.

Ein wichtiger Tipp: Niemand hat eine Glaskugel und weiß, wie sich die Kurse entwickeln. Bringen Sie bei Investitionen in Aktionenfonds Zeit mit, damit Sie am Ende belohnt werden.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise