Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

14.09.2017

Die gefährlich hohen Zukunftskosten

Wenn über die Zukunft gesprochen wird, geht es meist nur um autonomes Fahren, die technische Entwicklung und andere positive Dinge. Über die Gefahren und Schwierigkeiten der Zukunft wird dagegen selten gesprochen. Gerne außenvorgelassen wird beispielsweise, wie hoch die finanziellen Belastungen sind, die auf die Jugend von heute zukommen. Eine Schuldnerberatung und ein Online Konto ohne Schufa könnten zukünftig deutlich häufiger notwendig sein.

Gerne wird davon gesprochen, dass Verbraucher an ihrem finanziellen Schlamassel selbst schuld sind. Schon heute ist diese Aussage absolut falsch. Die meisten Finanzprobleme werden durch Schicksalsschläge oder ein langfristiges Leben im Niedriglohnsektor heraufbeschworen. In Zukunft könnte es für Menschen mit einem geringen Gehalt sogar noch deutlich schwieriger werden. In den kommenden Jahrzehnten werden die Belastungen durch Steuern und Sozialabgaben vermutlich noch deutlich steigen. Dazu kommen höhere Kosten für das Wohnen und die Nebenkosten. Steigen die Löhne in Zukunft nicht schneller, könnte es finanziell für viele Gesellschaftsgruppen sehr schwierig werden. Eine Schuldnerberatung und ein Online Konto ohne Schufa könnten für deutlich mehr Verbraucher zu einem notwendigen Übel werden.

Sozialabgaben steigen auf absehbare Zeit deutlich

Besonders schwierig wird mit großer Wahrscheinlichkeit der Anstieg der Sozialabgaben. Gerade die Rentenversicherung und die Krankenversicherung werden in den nächsten Jahren noch deutlich teurer. Die Alterspyramide wird für Arbeitnehmer immer unangenehmer, wodurch junge Menschen immer mehr in die Rentenkasse einzahlen müssen, damit die Alten mehr haben. Gleichzeitig steigen auch die Kosten für die Krankenversicherung immer weiter. Einerseits liegt das daran, dass sich in der heutigen Zeit immer wieder neue Krankheiten bilden oder weiterentwickeln, die mit dem Wandel der Arbeitswelt zu tun haben. Dazu gehören beispielsweise Rückenprobleme. Darüber hinaus werden die Menschen immer älter, wodurch die Kosten auf die Lebenszeit gerechnet weiter ansteigen. Allen die Kosten für die zwei wichtigsten Sozialversicherungen könnten schon in einigen Jahren über 40 Prozent des Arbeitslohnens „auffressen“.

Steuererhöhungen sind immer ein mögliches Szenario

Die finanzielle Situation des deutschen Staates ist im Moment sehr angenehm. Vor der Bundestagswahl werden sogar Steuersenkungen in allen Bereichen versprochen. Gleichzeitig sollten allerdings teure Sozialprogramme finanziert werden. Wirklich funktionieren kann das nicht. Die Folge werden mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwann Steuererhöhungen sein. Wann genau es soweit ist, lässt sich derzeit noch nicht absehen. Voraussichtlich wird der wirtschaftliche Aufschwung aber nicht ewig anhalten. Für die teuren Sozialprogramme wiederum, muss dann irgendwann die Zeche bezahlt werden. Für Verbraucher mit geringem Einkommen kann das schwierig werden. Wer vom sowieso schon geringen Gehalt noch mehr abgeben muss, der muss fast zwangsläufig auf die Unterstützung von einer Schuldnerberatung und einem Produkt wie dem Online Konto ohne Schufa setzen.

Lebenshaltungskosten werden weiter steigen

Schwierig ist darüber hinaus auch, dass voraussichtlich die Lebenshaltungskosten steigen werden. Gerade die Mieten werden auf absehbare Zeit in Metropolregionen weiterhin nur eine Richtung kennen: die nach oben. Dasselbe gilt für die Kosten für Strom oder das Heizen. Wenn allerdings sowohl die Nebenkosten als auch die Mieten steigen, wird es für Geringverdiener in den deutschen Großstädten immer schwieriger. Dazu zeigen eigentlich auch die Preise für Lebensmittel seit Jahren nur nach oben. Zwar fielen die Anstiege zuletzt niedrig aus, doch das ist vermutlich nur eine Momentaufnahme. Die Zukunft wird für viele Deutsche mit geringem Einkommen nicht einfach.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise