Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

03.02.2020

Durch eine App einfacher an Schufa-Daten

An einen Schufa-Eintrag zu kommen, ist aktuell immer noch nicht einfach – doch mit einer neuen App geht es zukünftig deutlich schneller.

Wer mehr über seine eigene Bonität erfahren möchte, der hat es insgesamt nicht ganz so leicht. Das gilt für die Schufa genauso wie auch für Konkurrenten wie etwa Creditreform, die ebenfalls ein sogenanntes Kredit-Scoring vornehmen. Eben diese errechneten Werte spielen dann eine Rolle, wenn Verbraucher einen Kredit beantragen oder beispielsweise eine Kreditkarte beantragen. Dank eines neuen Start-ups könnte es in Zukunft ein ganzes Stück einfacher werden, denn die aktuellen Auskünfte gibt es dann einfach über eine App.

Wenige Sekunden statt einigen Fallstricken

Das Versprechen der App advocado ist dabei simpel – an eine Auskunft für die Schufa oder bei Creditreform kommt man ohne große Fallstricke in wenigen Sekunden in einer App. Dabei muss man nur die entsprechenden Daten eingeben und schon werden diese an die Schufa übermittelt. Einige Tage später liegt die Auskunft dann im Briefkasten. Genauso einfach soll es bei Konkurrenten der Schufa wie Creditreform gehen, denn normalerweise muss man als Verbraucher bei allen Scoring-Diensten gleichermaßen eine entsprechende Auskunft anfragen. Dieses Unterfangen ist nicht nur nervig, sondern auch mit einigen Kostenfallen verbunden. Bei der Schufa führt der Weg hin zur kostenlosen Auskunft nämlich vorbei an verschiedenen kostenpflichtigen Abos – mit der neuen App kann man diese Probleme umgehen.

Kontrolle der eigenen Bonität lohnt sich

Dadurch, dass die Beantragung einer Auskunft für die verschiedenen Scoring-Dienste in Deutschland so kompliziert ist, vergessen manche Verbraucher sogar fast komplett ihre Bonitätsdaten im Blick zu behalten. Nur ein paar hunderttausend Deutsche fordern im Jahr eine Schufa-Auskunft an. Dabei rät etwa die Verbraucherzentrale in Bremen jedem dazu, die Schufa-Daten jederzeit im Blick zu behalten. Besonders diejenigen, die beispielsweise auf ein Online Konto ohne Schufa setzen, sollten immer einen genauen Blick auf die Daten haben und mindestens einmal im Jahr kostenfrei die entsprechenden Daten anfordern. Durch die neue App könnte das in Zukunft deutlich schneller gehen – und so auch mehr Menschen motivieren, die Auskunft häufiger zu beantragen.

Keine Kosten für die Nutzung der App

Interessant ist an der neuen App dabei auch, dass keinerlei Kosten für die Beantragung von Schufa-Auskünften anfallen. Die Idee der Applikation ist dabei simpel: Kunden können die Dienste – zu denen etwa auch die Einreichung von Entschädigungsansprüchen bei Fluggesellschaften und etwa der Bahn gehören – komplett kostenlos nutzen. Mit einem Klick kann man dann allerdings auch einen Anwalt einschalten, sobald die Fälle komplexer werden. Wer allerdings nur an die Bonitätsauskünfte kommen möchte, der bezahlt keinen Cent und spart zukünftig Zeit und Nerven.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise