Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

25.08.2014

Ein Meisterwerk mit der MasterCard

Eine Kreditkarte hat für viele Menschen nur einen Zweck. Sie ist das Mittel für Zahlungen – im Online-Handel genauso wie beim stationären Händler. Aber eine MasterCard ist viel vielseitiger als viele Menschen denken. Das hat in den Vereinigten Staaten eine Künstlerin bewiesen: All ihre Kunstwerke entstehen ohne Pinsel, dafür aber mit einer MasterCard. Es klingt wie eine Fabelgeschichte, über die Komonews am vergangenen Freitag berichtet hat. Doch die Story über Sandy Byers ist wahr und dadurch umso beeindruckender. Die Künstlerin aus den Vereinigten Staaten von Amerika wurde zuletzt immer erfolgreicher. Der Grund liegt nicht etwa in einer guten Vermarktung, sondern viel mehr daran, dass ihre Bilder einen ganz besonderen Touch haben. Diesen verleihen ihnen aber keine Pinsel, Stifte oder sonstige Utensilien, die gewöhnlich für Zeichnungen verwendet werden. Nein, die Bilder von Byers sind so besonders, weil sie mit einer MasterCard gezeichnet werden. Von Microsoft zur MasterCard-Künstlerin Sandy Byers zeichnete dabei nicht etwa aus Not – zumindest nicht aus materieller – mit einer MasterCard. Die US-Amerikanerin entschied sich, ihren Job bei Microsoft aufzugeben, um sich komplett ihrer Leidenschaft zu widmen. Als sie sich im Jahr 2013 allerdings an einen besonderen Platz in einem Park begab, den sie nur mit dem Mountainbike erreichen konnte, änderte sich an der Kunst von Byers allerdings alles. Statt wie zuvor mit Pinseln zu arbeiten, musste die Künstlerin, die gerne Landschaften zeichnet, auf einmal auf ein anderes Utensil zurückgreifen. Der einfache Grund: Sie hatte ihre Pinsel im Auto vergessen. Dieses stand weit entfernt. Ihren Mann zu fragen, zurückzufahren, war ihr unangenehm, gesteht Byers. Aus der Not wird die MasterCard zum Pinsel Um dennoch malen zu können, überlegte Byers fiberhaft, was sie als Pinselersatz benutzen könnte. Es dauerte einige Momente, dann hatte sie das richtige Utensil gefunden. Die MasterCard-Kreditkarte, die sie in ihren Geldbeutel gefunden hatte, schien der perfekte neue Pinsel zu sein. So begann die Erfolgsgeschichte von Byers, die heute in den ganzen USA bekannt ist. Das überrascht wenig, denn auf eine ähnliche Idee ist bislang noch niemand gekommen. Dabei lassen sich mit der MasterCard beeindruckende Bilder zeichnen, das hat Byers mit ihren einmaligen Werken eindrucksvoll gezeigt. Die Kreditkarte ist scheinbar doch nicht nur zum Zahlen gut, sondern ist noch deutlich vielfältiger als viele denken mögen. „Die einzige Künstlerin, die mit einer MasterCard zeichnet“ In Port Angels wird Byers in einigen Wochen an einem Wettbewerb mit 31 anderen Künstlern teilnehmen. Eingeladen wurde sie auch wegen ihrer kreativen Art zu zeichnen, das gab die Veranstalterin gegenüber Komonews bekannt. Byers ist die einzige Künstlerin, die mit einer MasterCard zeichnet. Auf diese Idee sei sonst noch niemand gekommen, heißt es vonseiten der Vkreditkarten_1eranstalter. Vermutlich ist Byers nicht nur in den USA die einzige Künstlerin, die sich so kreativ zeigt. Trotz allem schafft sie es immer mehr zu Weltruhm. Übrigens verwendet Byers mittlerweile nur noch Probekarten oder abgelaufene Kreditkarten. Immerhin wird es mit der Bezahlung schwierig, sobald der Magnetstreifen voller Farbe ist. Wer sich dennoch mit Kunst versuchen will, der erhält mit dem Onlinekonto eine MasterCard, auch dann, wenn der Schufa-Eintrag negativ ist. Somit kann jedermann sein eigenes Meisterwerk mit der MasterCard kreieren.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise