Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

16.03.2015

Ein Online-Konto kann Unternehmen besonders helfen

Unternehmertum ist eine schwierige Sache. In Dresden etwa musste der Gastronom, der sich über Jahre um die Verpflegung von Passagieren und Crew am Flughafen gekümmert hatte, vor kurzem Privatinsolvenz anmelden. Einen Prozess gegen die Flughafengesellschaft hatte er zuvor verloren. Ein Onlinekonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung konnten dem Mann nicht mehr helfen – dafür waren die Schulden deutlich zu hoch. Als selbstständiger Unternehmer tätig zu sein, hat einige Vorteile. Das finanzielle Risiko gehört definitiv nicht dazu, denn jedes Jahr müssen Tausende Selbstständige Privatinsolvenz anmelden. Oft hilft ihnen auch ein Online-Konto ohne Schufa nicht, um die Überschuldung hinter sich zu lassen. Dafür sind die finanziellen Probleme in einigen Fällen einfach zu groß. Das liegt an verschiedenen Faktoren, etwa daran, dass Mitarbeiter selbst dann noch Geld kosten, wenn das Unternehmen schon pleite ist. Wer dann mit seinem Privatvermögen haftet, der hat ein ernstes Problem. Entsprechend gelingt es nur wenigen, mit einem Online-Konto und einer Schuldnerberatung ein Insolvenzverfahren abzuwenden. Dresdner Gastronom muss Privatinsolvenz anmelden

© Clarita | Dreamstime Stock Photos

Ein schlimmes Schicksal hat auch ein Dresdner Gastronom, der sich über Jahre um die Verpflegung von Passagieren und Crews am kleinen Flughafen Dresden gekümmert hat. Dort halten sich die Passagierzahlen in Grenzen, weswegen der Gastronom einen Vertrag unterzeichnet hatte, der kulinarische Vielfalt verbot – behauptet er zumindest. Der Flughafen sieht das anders und hat den dazugehörigen Gerichtsprozess gewonnen, wie die Sächsische Zeitung berichtet. Für den Gastronom hat das Folgen, denn sein Pachtvertrag endet nach zehn Jahren. Seine Mitarbeiter erhalten für den Moment weiterhin ein Gehalt, das sogenannte Insolvenzgeld. Der Gastronom selbst muss in die Privatinsolvenz. Ein Online-Konto und eine Schuldnerberatung konnten in diesem Fall nicht mehr helfen, zu groß die Probleme. Unternehmerischer Neustart ist möglich Ob es sich bei dem Dresdner Ökonom um eigenes Verschulden oder einen anderen Grund handelt, lässt sich als Außenstehender nur schwer nachvollziehen. Fest steht allerdings, dass viele Unternehmer ohne eigenes Verschulden, etwa durch eine Wirtschaftskrise oder starke Konkurrenz, in die Privatinsolvenz rutschen. Sobald sie die Verschuldung wieder abgebaut haben, denken viele, dass eine weitere Zukunft als Selbstständiger absolut unmöglich ist. Dem ist aber nicht so, denn mit einem Online Konto ist die Gründung eines Unternehmens auch dann möglich, wenn es in der Vergangenheit einmal nicht gut lief. Das Vertrauen der Bank hilft dabei ungemein, denn wer als Unternehmer Erfolg haben will, der benötigt zwingend ein Konto, das auch auf eine Firma ausgelegt ist. Das Onlinekonto ist hierfür ideal. Mit einer Schuldnerberatung gegen die Insolvenz kämpfen Für Selbstständige ist es zudem wichtig, bei Überschuldung möglichst frühzeitig gegen die Problematik vorzugehen. Wichtig ist dabei allen voran, dass nicht aufgegeben wird. Wer aufgibt, der hat oft keine Chance mehr, die Verschuldung hinter sich zu lassen. Wer sich dagegen voll reinhängt und auf eine Schuldnerberatung sowie ein Online Konto setzt, der hat in einigen Fällen die Möglichkeit, nicht nur die Privatinsolvenz zu verhindern, sondern unter Umständen sogar sein Unternehmen zu behalten. Das gilt insbesondere dann, wenn die Schwierigkeiten nur temporär sind, also etwa dann, wenn eine Wirtschaftskrise das Unternehmen belastet. In besseren Zeiten läuft es auch für die Firma meist besser. Mit einem Online-Konto ohne Schufa hat man dafür die richtige Basis.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise