Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

19.12.2019

Enormer Anstieg bei der Überschuldung von Rentnern

Das Thema Altersarmut wird bedeutender im politischen Diskurs. Aktuelle Zahlen zeigen allerdings, dass auch Überschuldung im Alter immer relevanter wird.

Die neuen Daten aus dem Schuldneratlas der Auskunftei Creditreform erscheinen auf den ersten Blick noch positiv: Die Zahl der überschuldeten Verbraucher in Deutschland ist erstmals seit fünf Jahren wieder gesunken, allerdings gerade einmal um 0,04 Prozent. Doch gerade bei einem zweiten Blick zeigt sich: Wirklich positiv ist an der Entwicklung bei der Überschuldung nur sehr wenig. Besonders unschön sind die Zahlen bei den ältesten Mitgliedern der Gesellschaft, denn hier ist die Überschuldung auch im Jahr 2019 wieder gestiegen.

Unfassbarer Anstieg der Überschuldung um fast 45 Prozent

Laut den Daten von Creditreform ist die Überschuldung bei den ältesten Mitgliedern der Gesellschaft in den letzten zwölf Monaten enorm gestiegen. Verglichen mit dem 1. Oktober des Vorjahres ist die Überschuldung von Verbrauchern über 70 Jahren um insgesamt 44,9 Prozent gestiegen. Seit 2013 hat sich die Zahl der überschuldeten Verbraucher sogar um 243 Prozent erhöht. Auch bei der Gruppe der Verbraucher zwischen 60 und 69 Jahren ist es zu einem starken Anstieg bei der Zahl der überschuldeten Verbraucher gekommen – hier waren 2019 15 Prozent mehr betroffen. Diese Zahlen gehen im aktuellen Diskurs um Altersarmut fast ein wenig unter, dabei zeigen sie die gesamte Bandbreite der Problematik mehr als deutlich.

Überschuldung im Alter wird erst zu einem neuen Problem

Dass auf die Überschuldung im Alter lange niemand wirklich geschaut hat, liegt auch an der Entwicklung der Zahlen. Noch heute ist die Überschuldung in dieser Altersgruppe im Vergleich zu anderen Gruppen eher gering. Bei den Verbrauchern über 70 Jahren sind nur 2,95 Prozent von einer Überschuldung betroffen. Zum Vergleich: Unter den 30- bis 39-Jährigen sind es ganze 17,72 Prozent und damit knapp sechs Mal so viele. Was nach einer Überbewertung des Problems klingt, verdeutlicht nur den Trend: In der aktuellen Generation wird die Überschuldung zum ersten Mal zu einem gravierenden Problem – Experten erwarten entsprechend einen weiteren Anstieg der Überschuldung im Alter in den nächsten Jahren.

Grundrente könnte Problem möglicherweise entschärfen

Gleichzeitig ist die neu beschlossene Grundrente möglicherweise ein Weg, um nicht nur die Altersarmut, sondern auch die Überschuldung im Alter zukünftig in den Griff zu bekommen. Wenn ältere Verbraucher mehr Rente bekommen, haben sie auch die Möglichkeit ihre Verbindlichkeiten im Griff zu halten. Doch auch mit der Grundrente ist ein Rückgang bei der Zahl der überschuldeten Verbraucher im Alter nicht zu erwarten – zumal sich ein Abflauen der Wirtschaft andeutet. Auch bei den Älteren bleibt ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa relevant.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise