Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

17.02.2018

Finanzen bei einer Trennung

Eine Trennung vom Partner ist für viele Verbraucher eine schwierige Erfahrung. Das ist besonders dann der Fall, wenn man über Jahre eine eigentlich glückliche Beziehung geführt hat. Leider sind die Folgen einer Trennung nicht nur emotional, sondern vielfach auf finanziell spürbar. Doch es gibt Hoffnung, denn die meisten Verbraucher kommen nach einer Trennung wieder auf die Beine.

Wer sich von seinem Partner trennt bzw. verlassen wird, der fällt meist in ein Loch. Im ersten Moment fühlt sich eine Trennung schrecklich an. Das Gute zu sehen, ist oft schwierig. Das gilt natürlich besonders dann, wenn die Trennung von der anderen Seite ausgegangen ist. Doch dass eine Trennung keineswegs das Ende ist, sieht man daran, dass die meisten Betroffenen doch wieder auf die Beine kommen – teilweise dauert es ein paar Wochen, manchmal auch einige Monate oder sogar Jahre. Wichtig ist aber, dass man nach einer Trennung etwas anderes hat, auf das man sich konzentrieren kann: Die Arbeit, den Freundeskreis oder ein geliebtes Hobby, das man lange vernachlässigt hat.

Die finanziellen Aspekte einer Trennung beachten

50-euro-schein

Eine jede Trennung kommt leider auch immer mit finanziellen Aspekten daher. Nicht umsonst sind es häufig Singles, die auf die Hilfe eines Produkts wie das Onlinekonto ohne Schufa setzen. Zwar ist es keineswegs so, dass finanzielle Probleme immer durch eine Trennung entstehen, doch diese kann wie ein Brandbeschleuniger wirken. Hat das Geld beispielsweise immer gerade so gereicht, kann es durch eine Trennung auf einmal nicht mehr genug sein. Schon 50 Euro können hier schnell den Unterschied machen, denn wer immer gerade so an der finanziellen Grenze lebt, kann auch kleinere finanzielle Einbußen teilweise nicht verarbeiten. Gerade nach einer Trennung rutscht man so oft in den Dispositionskredit ab, wo wiederum die Überschuldung droht.

Finanzielle Aspekte sollten aber nicht das Leben dominieren

frau-laptop

Wenngleich es einfach zu sagen wäre, dass man eine Trennung unbedingt durchkalkulieren sollte, ist die Realität doch eine andere: Eine finanzielle Kalkulation einer Trennung von einem anderen Menschen ist einfach nicht möglich. Man sollte seine Entscheidung dabei auch auf keinen Fall nur auf finanzielle Aspekte konzentrieren. Natürlich ist es nicht ideal, wenn man auf einmal gegen die Schulden kämpft, nur weil man sich trennt. Doch diese Problematik sollte eigentlich nicht entscheidend sein. Wer ausschließlich auf die Finanzen achtet, der bleibt ansonsten möglicherweise für immer in einer unglücklichen Beziehung gefangen. Zwar spielt Geld in der Gesellschaft eine große Rolle, doch das Glück sollte immer darüberstehen. Auch wenn Produkte wie das Onlinekonto ohne Schufa für finanzielle Solidität stehen, der Mensch sollte trotz immer an erster Stelle stehen.

Glück hilft auch im finanziellen Bereich

Das persönliche Glück sollte auch deshalb an erster Stelle stehen, weil es vielfach dabei hilft, die finanziellen Probleme zu bekämpfen. Das mag nach Schönfärberei klingen, doch wer glücklich ist, ist unter anderen auch im Job erfolgreicher. Wer sich gut fühlt, hat mehr Motivation, um sich mit den roten Zahlen zu beschäftigen und die Schulden zu bekämpfen. Natürlich hilft Glück nicht direkt, um den Kontostand zu verbessern. Doch wer sich gut fühlt, der ist schlichtweg deutlich motivierter, die Probleme wieder in den Griff zu bekommen – genau das ist meist schon genug, um die Schulden hinter sich zu lassen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise