Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

17.12.2018

Gefahren von Krediten trotz Niedrigzinsen nicht unterschätzen

Ein gesichertes Einkommen und niedrige Kreditzinsen – viele Verbraucher denken aktuell über einen Kredit nach. Doch nicht immer das eine gute Idee.

Wenn man der Werbung und den Banken glauben mag, ist ein Kredit eine ziemlich schöne Sache. Die Rede ist davon, sich Träume zu erfüllen, von flexiblen Rückzahlungsplänen und von einer einfachen Abwicklung. Gerade bei niedrigen Kreditzinsen denken da natürlich viele Menschen über einen Kredit nach. Wer zudem auch noch ein gesichertes und gutes Einkommen und gleichzeitig Träume hat, wird sich bestimmt denken: Wenn nicht jetzt, wann dann? Es ist dabei durchaus realistisch, dass ein Kredit eine gute Entscheidung sein kann und es wirklich keine Probleme gibt, doch auch wenn die Situation sehr positiv wirkt, sollte man die Gefahren eines Kredites im Hinterkopf behalten.

Kredite sind trotz niedriger Zinsen eine Belastung

Gerade Verbraucher, die auf ein Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen, weil sie sich an Krediten die Finger verbrannt haben, wissen, dass Kredite immer eine Belastung sind. Das gilt auch dann, wenn das Einkommen hoch ist und die Kreditzinsen niedrig. Auch wenn ein Zinssatz von 1 oder 2 Prozent sehr niedrig wirkt, kann die monatliche Rückzahlungs- und Kreditrate dennoch zu einer Belastung werden. Diese ist gefühlt im ersten Moment noch recht niedrig, oft einige hundert Euro. Auch wenn die Kreditrate sich über die Laufzeit nicht verändert, wird die Belastung doch größer, denn was man bei der Kreditentscheidung oft nicht bedenkt sind unerwartete Ausgaben und veränderte Lebensbedingungen. Muss man etwa auf einmal eine neue Küche oder auch nur ein neues Haushaltsgerät kaufen, ist die monatliche Rate auf einmal doch belastender, als man vielleicht am Anfang erwartet hätte.

Lange Laufzeiten bergen große Gefahren

Dazu kommt, dass gerade Immobilienkredite meist eine lange Laufzeit haben, oft sogar von mehreren Jahrzehnten. Auch wer einen gesicherten Job hat und eine harmonische Beziehung führt, muss sich darauf einstellen, dass sich in diesem Zeitraum etwas verändert. Dies können positive Änderungen wie die Familiengründung oder negative wie eine Trennung vom Partner oder der Jobverlust sein. In allen Fällen aber steigen die finanziellen Belastungen und die monatlichen Raten für den Kredit werden zu einem immer größeren Problem. Gerade dies wird bei der Kreditentscheidung von vielen Verbrauchern nicht beachtet. Gerade deshalb gibt es auch immer wieder Verbraucher, die auf Grund von Problemen mit ihrem Kredit auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen. Die Risiken von Veränderungen in der Zukunft werden bei der Kreditentscheidung auch heute noch zu oft unterschätzt.

Zinshöhe sollte nicht der Kreditgrund sein

Natürlich heißt das noch lange nicht, dass man sich auf keinen Fall für einen Kredit entscheiden sollte. Wer ein neues Auto kaufen oder sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte, der kommt gemeinhin auch gar nicht drum herum. Doch Experten raten klar dazu, dass der Grund für einen Kredit immer die Gesamtsituation sein muss. Wer schon lange über den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Wohnung nachdenkt und entsprechend vorgesorgt hat, für den kommen die niedrigen Kreditzinsen zum richtigen Zeitpunkt. Nur wegen den Kreditzinsen die Entscheidung für das Eigenheim zu treffen, ist dagegen wenig ratsam. Gerade solche Kredit scheitern häufig.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise