Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Ist Autoleasing ohne Schufa sinnvoll?

Autoleasing ohne Schufa – ist dies möglich und ergibt es Sinn? Wir haben die Möglichkeiten unter die Lupe genommen und zeigen Optionen auf.

Nicht für jeden kommt der Autokauf in Frage, auch wegen einer oft schwierigen und teuren Finanzierung. Das Leasing erweist sich dabei häufig als interessante Alternative, nicht nur wegen der geringeren Kosten. Vielmehr kann das Leasing teilweise auch der bessere Deal sein. Doch wer mit einer schlechten Schufa zu kämpfen hat und beispielsweise auf ein Produkt wie das Online-Konto ohne Schufa setzt, um die Bonitätsprobleme wieder in den Griff zu bekommen, wird auch beim Leasing für ein Auto möglicherweise auf relevante Probleme stoßen. Deshalb lohnt auch ein Blick auf Alternativen, denn es gibt durchaus auch Angebote für Autoleasing ohne Schufa. Dabei bleibt allerdings die Frage, ob diese auch seriös sind?

Autoleasing ohne Schufa ist grundsätzlich möglich

Generell ist es möglich, dass man sich für ein Autoleasing ohne Schufa entscheidet, denn nicht jeder Anbieter setzt auf das Wissen der Auskunftei aus Wiesbaden. Wer grundsätzlich den deutschen Auskunfteien aus dem Weg gehen will, wird meist bei Anbietern aus dem Ausland fündig. Auch einige deutsche Finanzinstitute und Kreditvermittler bieten Angebote zum Autoleasing ohne Schufa. Dabei handelt es sich um unabhängige Angebote, die sich wiederum stark unterscheiden. Man sollte sich dabei weder blind für oder gegen das Autoleasing ohne Schufa entscheiden. Es gibt, wie in vielen Finanzbereichen natürlich relevante Vor- und Nachteile dieses Weges der Finanzierung.

Leasing für ein Auto ohne Schufa bleibt nicht ohne Nachteile

Die größten Nachteile beim Leading für ein Auto ergeben sich daraus, dass es schwer zu recherchieren ist, ob es sich tatsächlich um seriöse Angebote handelt. Die allermeisten Anbieter eines Autoleasing ohne Schufa sitzen im Ausland. Dies ist ein relevanter Nachteil, denn hier sind die Regeln für die Kreditvermittlung meist lockerer und man kann bei Problemen kaum etwas tun. Deshalb raten Experten entsprechende Angebote genau unter die Lupe zu nehmen und über die Anbieter zu recherchieren. Nur so kann man sicherstellen, dass man nicht in eine Falle tappt und auch wirklich nur ein seriöses Angebot abschließt. Wichtig ist darüber hinaus, dass man die Kosten im Blick behält. Auf Grund des größeren Risikos sind Angebote für ein Autoleasing ohne Schufa in fast allen Fällen deutlich teurer als reguläre Leasing-Offerten.

Autoleasing ohne Schufa kann dennoch sinnvoll sein

Wer auf ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt und kaum eine andere Möglichkeit hat, als auf ein Autoleasing ohne Schufa zu setzen, sollte sich dennoch nicht verunsichern lassen. Wer sich gut informiert und gewisse Mehrkosten in Kauf nimmt, der kann mit einem Autoleasing ohne Schufa dennoch einen guten Weg gehen. Das gilt aber nicht nur dann, wenn die Schufa zu schlecht ist, um bei anderen Leasinganbietern einen Vertrag zu bekommen. Sinnvoll kann dieser Weg der Autofinanzierung ansonsten nur dann sein, wenn man die Schufa nicht belasten möchte. Ein Autoleasing-Vertrag in Deutschland wird üblicherweise auch von der Schufa aufgegriffen und kann die Bonität verschlechtern. Wer also gleichzeitig auch die Kreditaufnahme, etwa für eine Immobilie plant, kann möglicherweise sparen, wenn das Autoleasing ohne Schufa abgeschlossen wird, weil die Bonität dadurch nicht leidet.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise