Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Jugendliche sollten auf Kredite und Finanzen verzichten

Junge Menschen haben es in Deutschland nicht immer leicht. Trotz Boom auf dem Jobmarkt gibt es weiterhin viele Probleme, besonders im Umgang mit Finanzen.

Es gibt Regionen in Deutschland, in denen die Schufa gerade bei jungen Verbrauchern eine immer relevantere Rolle einnimmt. Wenngleich die Zahl der Privatinsolvenz in fast allen Gegenden von Deutschland sinkt, kämpfen weiterhin mehrere Millionen Menschen mit einem negativen Schufa-Eintrag und einer dadurch schwachen Bonität. Immer häufiger sind davon auch junge Menschen betroffen, bei denen meist der falsche Umgang mit Geld das mitunter größte Problem ist. Die naive Herangehensweise an das Thema Finanzen kommt gerade bei Jugendlichen häufig vor, was wohl allen voran an der immer weiterwachsenden Konsumgesellschaft liegt. Verträge, Finanzierungen und Kredite werden immer mehr zur Normalität – inklusive aller damit einhergehender Risiken. Nicht umsonst werden Produkte wie ein Onlinekonto ohne Schufa weiterhin stark nachgefragt.

Falscher Umgang mit Geld sorgt für Probleme

Die größte Schwierigkeit ist und bleibt in Deutschland ein falscher Umgang mit Geld. Das gilt für Jugendliche leider ganz genauso wie für Erwachsene. Gerade bei jungen Menschen ist das Problem aber gravierend, denn häufig fehlt das notwendige Einkommen, um übertriebene Ausgaben auszugleichen. Experten sehen das Problem häufig allen voran im Elternhaus begründet. Gerade Kinder aus Familien mit Schuldenvergangenheit machen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit irgendwann auch selbst Schulden. Damit aber noch nicht genug, denn wenn Kindern in anderer Weise ein zu einfacher Umgang mit Schulden vorgelebt wird, können diese als Jugendliche auch in Probleme geraten. Wichtig ist vielmehr, dass Eltern ihren Kindern vorleben, dass Kredite und Finanzierungen nicht zum Alltag gehören sollten, sondern die Ausnahme für ganz bestimmte Ausgaben sind – etwa für die Finanzierung eines Hauses oder eines Autos.

Junge Menschen sollten sich nicht locken lassen

Doch natürlich liegt es nicht nur an der Erziehung, wie man selbst mit Geld umgeht. Junge Menschen sollten immer auch selbst die richtigen Schritte gehen, um die Finanzen im Griff zu behalten. Sehr wichtig ist dabei, dass man sich von den Reizen der Konsumgesellschaft nicht allzu sehr locken lässt. Kredite und Finanzierungen für Alltagsgegenstände sollten nie in Erwägung gezogen werden. Auch dann wenn beispielsweise ein Elektromarkt für eine Finanzierung eines Fernsehers oder schicken Computers lockt, sollte man sich nicht verleiten lassen. Natürlich sollten auch keine Urlaube oder aber Kleidung auf Raten gekauft werden. Die Angebote dieser Art tauchen zwar immer häufiger auf, sind deshalb aber keineswegs weniger gefährlich und zudem auch noch in jedem Fall teurer. Eine gute Idee sind Kredite und Finanzierungen in jungen Jahren nie.

Schufa kann schon früh zum Problem werden

Dabei sollte man sich auch nicht einreden, dass die Schufa bei einem selbst sicher nicht zu einem Problem wird. In der Realität ist die Welt nämlich eine ganz andere: Die Bonität kann sich schon durch einen einzigen Ratenzahlungsvertrag verschlechtern, gerade bei jungen Menschen sogar besonders stark. Auch ohne sich ein einziges Mal etwas zuschulden kommen zu lassen, hat man möglicherweise Probleme einen Telefonvertrag abzuschließen oder eine neue Wohnung zu finden. Das allein sollte Grund genug sein, im jungen Alter auf Finanzierungen und Kredite zu verzichten. Die Risiken und der Ertrag stehen in keinem Verhältnis.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise