Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

25.07.2019

Junge Menschen haben wenig Ahnung von Finanzen

Wie viel wissen junge Menschen wirklich über Finanzen? Erschreckend wenig, wie eine neue Studie der Schufa zeigt.

Das Marktforschungsinstitut forsa erstellt jedes Jahr im Auftrag der Schufa eine Studie zum Thema Finanzen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Der sogenannte W² Jugend-Finanzmonitor geht auf das Finanzverhalten von Verbrauchern zwischen 16 und 25 Jahren ein und gleicht dieses mit dem von Menschen in einer Vergleichsgruppe zwischen 40 und 55 Jahren ab. Überraschend sind die Unterschiede dabei vergleichsweise gering. Besonders gravierend ist aber ein Blick auf andere Zahlen: Die Studie hat nämlich auch herausgefunden, dass die jungen Verbraucher im Prinzip keine Ahnung von den Finanzen haben – dies könnte auch Folgen für die Zukunft haben.

Nur sieben Prozent haben eine gute finanzielle Bildung

Nach Schulnoten bewertet wurde die Finanzkompetenz der Jugendlichen selbst als wirklich haarsträubend schlecht eingeschätzt. Dies könnte auch dazu führen, dass Produkte wie das Online-Konto ohne Schufa auch in der nächsten Generation eine wichtige Rolle spielen – Schulden hängen nämlich häufig mit einer fehlenden finanziellen Bildung zusammen.

Grafik Wissen Finanzen

Laut der Studie der Schufa sind gerade einmal 7 Prozent der jungen Menschen der Meinung, dass ihre finanzielle Bildung gut oder sehr gut ist. Mehr als jeder Vierte Jugendliche sieht die eigene finanzielle Bildung sogar als mangelhaft oder ungenügend an – erschreckend schlechte Zahlen.

Junge Menschen haben eine schlechtere Bildung als ihre Eltern

In finanziellen Dingen ist die Bildung der jungen Verbraucher sogar deutlich schlechter als die ihrer Eltern. In der Vergleichsgruppe der 40- bis 55-Jährigen gaben in der Umfrage zwar auch immerhin 8 Prozent an, dass Ihr finanzielle Bildung mangelhaft oder ungenügend ist, immerhin 15 Prozent sehen ihre eigene Bildung in Finanzdingen allerdings als gut oder sehr gut an. Die Unterschiede sind gravierend und haben keinesfalls nur mit dem höheren Alter zu tun. In vergangenen Studien gaben die jungen Menschen zwar auch an, sich kaum mit Finanzen auszukennen, so schlecht wie im Jahr 2019 waren die Ergebnisse aber noch nie.

Bessere finanzielle Bildung ist absolut entscheidend

Die Schufa beschäftigt sich nicht nur im Rahmen dieser Studie, sondern auch mit einer sogenannte Bildungsinitiative mit dem Thema finanzieller Schulung von jungen Menschen. Diese Initiative allein wird allerdings nicht ausreichen, um Schulden auf Grund geringer Bildung in Finanzdingen zukünftig zu verhindern. Vielmehr müssen auch Angebote von Schulen geschaffen werden und auch Eltern müssen mehr Zeit investieren, um ihren Kindern finanzielle Zusammenhänge zu erklären. Die Finanzen sind kein spannendes Thema, aber eben gleichzeitig ein entscheidendes – besonders wenn in Zukunft Schulden verhindern werden sollen.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise