Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Kontakte vermeiden mit Girokonto und Kreditkarte

Die Welt hat sich in den letzten Monaten grundlegend verändert. Auch bei einem Konto und der Bezahlung im Alltag ist Hygiene wichtiger geworden.

Begriffe wie Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen haben die letzten Monate geprägt und nicht zuletzt dazu geführt, dass die meisten Verbraucher mittlerweile anders an viele Dinge herangehen. Einer der Bereiche, der sich grundlegend verändert hat, ist auch die Bezahlung. Mittlerweile nämlich setzen laut verschiedenen Umfragen knapp drei von vier Deutschen darauf, kontaktlos zu bezahlen, wo dies möglich ist. Doch Hygiene fängt bei Konto & Zahlung schon deutlich früher an – konkret bei der Eröffnung des Kontos.

Online eröffnen und Video-Ident nutzen

Der wichtigste Tipp beim hygienischen Weg zum Girokonto ist es, dieses online zu eröffnen. Dies ist bei fast allen Konten in Deutschland, etwa auch beim Onlinekonto ohne Schufa von Global-Konto, problemlos möglich. Meist geht die Eröffnung über das Internet auch deutlich schneller und wird generell seit Jahren immer mehr zur Norm. Doch nicht nur bei diesem Schritt kann man sich Kontakt zu Menschen sparen. Der zweite Schritt der Kontoeröffnung nämlich ist mittlerweile auch über das Internet möglich. Statt wegen des Post-Idents zur nächsten Filiale der Post zu laufen, kann man auch einfach das Video-Ident-Verfahren nutzen. Innerhalb von wenigen Minuten kann man dadurch am Smartphone oder Laptop die Verifizierung erledigen – das spart Zeit und sorgt für eine relevante Minimierung der Kontakte zu anderen Personen.

Kontaktlos bezahlen und Bargeld vermeiden

Auch im Alltag kann man aktuell geschickt dafür sorgen, dass man langen Kontakt zu anderen Menschen vermeidet. Besonders beim Bezahlen ist sogar sehr einfach, denn wo möglich, kann man einfach auf eine kontaktlose Zahlung setzen. Möglich ist das mit immer mehr Girokarten, primär aber mit fast allen in Deutschland ausgegeben Kreditkarten. Bei der kontaktlosen Zahlung muss man nicht einmal das Kartenlesegerät berühren und bezahlt zudem deutlich schneller als mit Münzen und Bargeld. Wenn man doch einmal Bares braucht, sollte man dieses am besten am Geldautomaten beziehen und nicht unbedingt am Schalter abheben – auch so kann man weiteren Kontakt vermeiden.

Online-Banking nutzen und Beratung via Telefon

Es gibt aber noch weitere Bereiche, bei denen eine Kontaktminimierung möglich ist. Primär zu nennen ist hier natürlich das Online-Banking, über das die meisten Deutschen eh schon ihre Überweisungen und andere Bank-Dienstleistungen laufen lassen. Vermeiden kann man den Kontakt in der Filiale zudem etwa auch über die Beratung am Telefon, möglich ist beides natürlich auch beim Onlinekonto ohne Schufa. Es zeigt sich gut: Kontaktvermeidung kann ganz einfach sein!


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise