Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

12.01.2016

Kreditanfragen verschlechtern die Bonität teils stark

Verbraucher müssen eine Menge wissen, wenn sie sich mit dem Thema Kreditaufnahme beschäftigen. Was dabei allerdings äußerst häufig vergessen wird, ist der Fakt, dass bei jeder Kreditanfrage auch eine Weiterleitung an die Schufa erfolgt. Das kann Folgen für die Bonität haben. Wer sowieso mit einer negativen Bonität zu kämpfen hat, gerät so schnell in Schwierigkeiten. Das Onlinekonto ohne Schufa ist das Produkt schlechthin, wenn es darum geht, trotz einem negativen Schufa-Eintrag ein normales Leben führen zu können. Doch die Gründe, weswegen man eine negative Bonität hat, können viele Menschen überhaupt nicht nachvollziehen. Das liegt selbstredend auch am viel zu komplizierten System der Bonitätsberechnung. Doch schon bei der Datenerhebung wissen viele Verbraucher nicht, was für die Schufa relevant ist und was nicht. Gefährlich sind nämlich beispielsweise sogar Kreditanfragen, die mit einem Kredit per se an sich ja noch gar nichts zu tun haben. Alle bekannten Banken geben bei einer Kreditanfrage allerdings sofort Informationen an die Schufa weiter – mit Folgen für die Bonität eines Verbrauchers.

Kreditanfragen sind oft notwendig

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Für Menschen mit einer schlechten Bonität ist dieses Verfahren äußerst problematisch, denn wer wegen einer schlechten Bonität sowieso schon meist nur schlechte Angebote für Kredite bekommt, der muss nahezu selbstredend viele verschiedene Anfragen stellen, um überhaupt eine sinnvolle Offerte zu erhalten. Das wiederum macht die Bonität noch schlechter und verschlechtert damit auch die Chancen, später ein besseres Angebot zu bekommen. Man könnte entsprechend von einem Teufelskreis sprechen, dem man nur entkommt, wenn man auf einen Kredit gleich komplett verzichtet. Doch zu diesem Zeitpunkt kann es oft schon zu spät sein. Wer nämlich trotz vieler Anfragen keinen Kredit abschließt, der muss sich darauf einstellen, bei der Schufa als weniger kreditwürdig eingeschätzt zu werden. Damit werden auch Girokonto und Kreditkarte zum Problem.

Onlinekonto ohne Schufa als Ausweg aus der Abwärtsspirale

Wer erstmal in die Falle getappt ist, der wird nur schwerlich einen Ausweg finden. Einer kann ein Online-Konto ohne Schufa sein, denn bei diesem wird bei der Eröffnung kein Nachweis über einen Schufa-Eintrag gefordert. Zudem findet auch keine Kommunikation mit der Schufa statt, sodass diese überhaupt nichts davon weiß, dass man ein Girokonto hat. Wartet man dann einige Monate oder Jahre, ist die Schufa-Score meistens wieder in Ordnung. Entscheidet man sich dagegen für ein normales Girokonto oder eine Kreditkarte, muss man zum einen mit einer Ablehnung rechnen und zudem mit einem Vermerk über eine hohe Kreditausfallwahrscheinlichkeit – weil bei einer Kreditkarte ein Kreditrahmen geschaffen wird und bei einem Girokonto ein Dispositionskredit gewährt wird.

Kreditangebote ohne Anfragen vergleichen

Wer verhindern will, die Schufa-Score durch Kreditanfragen unnötig zu belasten, der sollte bei der Suche nach einem Kredit auf einen Vergleich im Internet setzen oder sich informell bei Banken Angebote einholen. So lässt sich zwar nicht endgültig sagen, wie der eigene Kreditzins ausfallen wird, einen ersten Eindruck kann man dennoch gewinnen. Auch Erfahrungsberichte früherer Kunden der jeweiligen Bank können dabei helfen, einzuschätzen, wie die Kreditzinsen in etwa liegen werden. Grundsätzlich gilt: Wer sich bei einem Kredit für eine Direktbank entscheidet, der erhält meist die besten Zinsen auf dem Markt. Wer dagegen schon in die Falle getappt ist, der sollte sich mit einem Onlinekonto ohne Schufa auf den Weg machen, die eigene Bonität wieder aufzupolieren.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise