Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Kredite mit Null- und Negativzinsen sind nicht ungefährlich

Mit einem Kredit Geld verdienen? Dieser Irrsinn ist heutzutage möglich. Doch ist es sinnvoll, ein solches Angebot anzunehmen?

Die Vergleichsplattformen für Kredite im Internet machen mittlerweile Dinge möglich, die noch vor Jahren wie ein lupenreiner Betrug ausgesehen hätten. Mittlerweile ist es nämlich nicht einmal mehr eine Seltenheit, dass Kreditvermittler einen Kredit mit Nullzinsen oder sogar Negativzinsen anbieten. Negativzinsen in diesem Kontext bedeutet, dass man als Verbrauche Geld dafür bekommt, dass man einen Kredit abschließt. Das klingt kurios, ist aber die Realität bei ausgewählten und begrenzten Aktionen von Kreditvermittlern normal. Natürlich werden die meisten Menschen dabei denken, dass etwas nicht stimmt, doch betrügerisch motiviert sind die Angebote nicht. Es geht vielmehr darum, als Anbieter den Kreditmarkt für sich zu gewinnen – die geschenkten Zinsen sind sozusagen eine besondere Form von Marketing. Doch sollte man sich als Kunde wirklich verwöhnen lassen?

Nullzinsen und Negativzinsen sind kein Betrug

Bevor man sich auf ein Angebot einer Bank oder eines Anbieters einlässt, sollte man immer darauf schauen, ob ein bestimmtes Angebot wirklich seriös ist. Bei Krediten muss man sich hier besondere Sorgen machen. Doch wenn man auf ein entsprechendes Angebot auf einer der Webseiten der großen Kreditvermittler stößt, muss man sich gemeinhin keine Sorgen machen. Die jeweiligen Seiten und Banken sind zertifiziert und unterliegen deutschem Recht. Zudem gibt es schon hunderte Erfahrungsberichte zu den „geschenkten“ Krediten. An der Seriosität des Angebots scheitert es also auf jeden Fall nicht. Einen Kredit, für den man Geld erhält, abzuschließen kann also durchaus eine valide Möglichkeit sein – es gibt aber auch einen großen Haken.

Schufa-Abfrage bei jedem Kredit

Gerade wenn Verbraucher auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa setzen, hatten sie möglicherweise schon einmal Schwierigkeiten mit der Bonitätsauskunft oder wollen dieser schlichtweg aus dem Weg gehen. Mit einem Nullzinskredit ist aber genau das nicht möglich, denn auch bei einem solchen Kredit erfolgt immer eine Bonitätsabfrage. Wer eine schlechte Bonität hat, der wird von den Anbietern entsprechend aussortiert und bekommt keinen Kredit mit diesen Konditionen. Teilweise werden dann Angebote mit höheren Zinsen unterbreitet, die vom Nullzins weit entfernt sind. Manchmal gibt es auch direkt eine Ablehnung, sodass die irrsinnigen Angebote zumindest nichts für jedermann sind. Bevor man sich für die Beantragung eines Kredits entscheidet, sollte man immer die eigene Bonität m Blick haben.

Kredite haben einen Einfluss auf die Bonität

Doch die Schufa ist keineswegs nur dann relevant, wenn es um den Abschluss eines Kredits geht. Die Bonität spielt auch dann eine wichtige Rolle, wenn es um die Zukunft geht. Ein Kredit, auch mit Nullzinsen oder sogar geschenkten Zinsen, geht immer mit einer Schufa-Abfrage einher. Das heißt nicht nur, dass die Bonität von Verbrauchern geprüft wird, sondern auch, dass die entsprechende Anfrage vermerkt wird. Über den Vermerk hinaus (dieser wird bei jeder Anfrage, unabhängig vom Ergebnis, erstellt) erfolgt ein weiterer Eintrag bei der Schufa, sobald der Kredit abgeschlossen wird. Beides zusammen kann einen relevanten Einfluss auf die Schufa haben und dafür sorgen, dass man in anderen Bereichen schwieriger an ein Finanzprodukt kommt – oder später für einen wirklich notwendigen Kredit mehr bezahlt. Nur der verrückten Zinsen wegen einen Kredit abzuschließen, ist also auch im heutigen Zinsumfeld keine gute Idee.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise