Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

25.08.2015

Prävention soll für neuen Umgang mit Schulden sorgen

Prävention ist immer häufiger ein Stichwort, wenn man von Schulden spricht. Viele Schuldnerberatungen versuchen mittlerweile trotz steigender Zahl an Menschen, die Beratung suchen, die Flucht nach vorne zu suchen. Mit Prävention hoffen die Schuldnerberatungen dafür zu sorgen, dass zukünftig weniger Menschen in den Schuldensumpf geraten. Ein Onlinekonto ohne Schufa ist eine ausgezeichnete Prävention gegen jegliche Verschuldung. Da überrascht es wenig, dass Schuldnerberatungen sich immer häufiger dafür entscheiden, Produkte wie das Online-Konto ohne Schufa zu empfehlen. Doch das ist nur eine Art der Prävention, die helfen kann, die Verschuldung von vornherein zu vermeiden. Wie die Märkische Oderzeitung berichtet, hat beispielsweise die AWO Schuldnerberatung in Eisenhüttenstadt gleich ein ganzes Repertoire an verschiedenen Maßnahmen, die helfen sollen, dass Schulden überhaupt gar nicht erst entstehen. Das sind beispielsweise öffentliche Vorträge oder Flyer, die vor Überschuldung warnen und genau bei den Personen ansetzen, die besonders anfällig sind für Überschuldung. Das gilt besonders in gewissen Lebenssituationen. Wie die Schuldnerberatung herausgefunden hat, sind es oft etwa der Übergang von der Ausbildung in den Job, das erste Kind oder der Eintritt in die Rente.

Ausgaben vollkommen falsch eingeschätzt

geld-in-der-hand-grossWie die Experten der AWO Schuldnerberatung festhalten, liegt das oft daran, dass Menschen in einer neuen Lebenssituation vielfach den Überblick über ihre Finanzen verlieren. Die Ausgaben und Einnahmen werden dann vollkommen fast eingeschätzt. Besonders bei den Ausgaben sorgt das für enorme Probleme, denn oft wird erst nach Monaten deutlich, dass man eigentlich jeden Monat mehr ausgibt als man einnimmt. Wer dann nicht präventiv auf ein Produkt wie ein Online Konto ohne Schufa setzt, ist innerhalb eines Jahres schnell so überschuldet, dass auch noch Kosten von bis zu 100 Euro im Monat für den Dispokredit anfallen. Spätestens dann findet man oft nur schwer einen Ausweg aus den Schulden.

Bei Überschuldung sofort Hilfe suchen

Wer in eine finanzielle Schiefläge gerät und nicht eines der präventiven Angebote einer Schuldnerberatung oder etwa dem Onlinekonto ohne Schufa wahrgenommen hat, sollte sich spätestens bei den ersten Anzeichen von finanziellen Schwierigkeiten sofort Hilfe suchen. Nur wer nicht zwanghaft versucht, seine Probleme selbst zu lösen, hat gute Chancen, eine Privatinsolvenz zu vermeiden, denn die Hilfe von Experten ist oft entscheidend, wenn man seine Schulden abbauen will. Dabei gibt es keinen richtigen Punkt, an dem man sich Hilfe suchen sollte. Vielmehr sollte man, egal wie viele Schulden man bereits angehäuft hat, eines der vielen Angebote zur Entschuldung wahrnehmen. Ob es ein Onlinekonto ohne Schufa mit eingebauter Schuldenbremse oder eine Schuldnerberatung mit erfahrenen Beratern ist – meist hilft alles besser als sich gar keine Unterstützung zu suchen.

Schulden werden zu oft versteckt

Eines der größten Probleme ist und bleibt, dass Schulden viel zu häufig versteckt gehalten werden. Das sorgt dafür, dass viele Menschen sich in ihrem Leben nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Gleichzeitig führt das dazu, dass diejenigen, die in eine schwierige Situation geraten, lieber alle Probleme im Geheimen halten als sich Hilfe zu suchen. Genau diesen Fehler wollen Schuldnerberatungen im ganzen Land mittlerweile mit Prävention vermeiden, denn mit Hilfe lassen sich Schulden immer abbauen – ohne Hilfe nur schwer. Auch deswegen werden Schuldnerberatungen und Produkte wie ein Online Konto Tag für Tag wichtiger.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise