Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Sparsam und lecker selbst kochen

Wenn Sie selbst kochen, dann kennen Sie die Herausforderung: Das Essen soll günstig, aber lecker sein und im besten Fall für bis vier Personen reichen. Daher haben wir uns auf ein paar Seiten umgeschaut und Ihnen fünf Rezepte rausgesucht, welche diesen Kriterien entsprechen. Viel Spaß und guten Hunger.

Günstige Rezepte – aber lecker

Spartipps vor dem Kochen

Ob Sie ein Student, Alleinstehend oder Rentner sind, mit diesen fünf Gerichten lässt sich gut Geld sparen. Bevor wie zu den Rezepten kommen, haben wir hier noch eine kurze Liste mit Tipps- damit Ihr Einkauf kostengünstig bleibt:

  • Schreiben Sie einen Einkaufszettel oder notieren Sie eine Liste in Ihrem Smartphone.
  • Planen Sie vor dem Einkaufen, was Sie in der Woche essen möchten.
  • Kaufen Sie nicht die Ware, welche auf Augenhöhe liegt, sondern vergleichen Sie die Preise.
    • Vergleiche die Preise pro Kilo, damit Sie nicht den Überblick verlieren.
  • Halten Sie sich an Ihre Liste und setzen Sie sich eine Geldgrenze.
  • Kaufen Sie so viel, dass das gekochte Gericht für zwei Tage reicht und keine Lebensmittel weggeworfen werden.
  • Das Geld, welches Sie nicht für den Einkauf benötigen, können Sie für schlechte Zeiten zur Seite legen.
  • Wollen Sie etwas kaufen, was sich lange hält, dann kaufen Sie es auf Vorrat bzw. wenn Sie Geld übrighaben.
    • Sie sparen nicht nur Geld sondern ebenso Zeit. Wenn Sie sich eine Paprika-Reispfanne kochen wollen, dann müssen Sie dazu frische Paprika und Joghurt kaufen. Den Rest haben Sie in Ihrem Küchenschrank.
      Es ist bewiesen, dass Sie mehr einkaufen, wenn Sie hungrig sind. Versuchen Sie es zu vermeiden.
  • Regional und saisonal einkaufen beispielsweise die Angebote nutzen.
  • Food-Sharing nutzen - Nahezu abgelaufene Lebensmittel retten und diese am selben Tag verwenden. (Too Good To Go)
  • Kurz vor Ladenschluss einkaufen gehen. Meist werden am Ende des Tages viele Lebensmittel reduziert.

5 + 1 Rezepte zum Sparen und Genießen

Fleischfreier Genuss

Für unserer erstes Rezept haben Sie vielleicht bereits alle Zutaten in der Küche. Es handelt sich um Senfeier, Katoffelbrei und Erbsen. Sie benötigen Erbsen, Kartoffeln, Eier und Senf. Mit Senfeiern zaubern Sie ein schnell zubereitetes Gericht und die Kosten sind ca. 2,50 Euro pro Person (Je nachdem, was Sie das Gericht ausschmücken wollen).

Zutatenliste: 2 Personen
  • 4 Eier
  • 500 g Kartoffeln
  • 400 g Erbsen (TK)
  • 3 Esslöffel Butter
  • 1 1/2 Esslöffel Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Sahne
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 Teelöffel scharfer Senf
  • 1 Teelöffel körniger Senf
  • 1/2 Teelöffel Zucker
Zubereitung:
  1. Die geschälten Kartoffeln kleinschneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
  2. Für die Senfsauce schmelzen Sie die 2/3 EL Butter in einem Topf und verrühren diese mit Mehl. Geben Sie werden des Rührens die Gemüsebrühe und die Sahne dazu. (Nehmen Sie sich etwas Sahne (ca. 25 ml) zur Seite zur Verfeinerung des Kartoffelbreis) Lassen Sie die Brühe 10 Minuten bei niedriger Stufe kochen.
  3. Kochen Sie währenddessen Ihre Eier 5-6 Minuten.
  4. Geben Sie in den Topf mit der Brühe die Senfsorten und schmecken Sie diese mit Salz und einer Brise Zucker ab. Nehmen Sie den Topf vom Herd.
  5. Das heiße Wasser der Kartoffel können Sie in eine Schüssel geben und die Erbsen 2-3 Minuten gar ziehen lassen.
    Zerstampfen Sie die Kartoffeln mit etwas Butter und Sahne (alternativ würde auch Milch gehen).
  6. Pellen Sie die Eier und servieren Sie es.

Essen wie bei Oma

Bei Müttern und Großeltern schmeckt es am besten. Es handelt sich um Kirschgratin mit Quarkdecke. Der süße Traum lässt sich auch hervorragend als Kompott genießen. Wenn Sie wenig Zeit haben und auf warme Süßspeisen stehen, dann haben Sie mit diesem Gericht das Richtige für sich und Ihren Geldbeutel gefunden.

Zutatenliste für 2 Personen:
  • 600 g Kirschen aus dem Glas
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Puderzucker
  • 4 Eier
  • 150 g Quark
  • Zum Verfeinern eignet sich Puderzucker
Zubereitung:
  1. Heißen Sie Ihren Backofen mit 200 Grad C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Tropfen Sie die Kirschen ab und pressen Sie den Quark in einem sauberen Küchenhandtuch leicht aus.
  3. Trennen Sie die Eier. Das Eigelb schlagen Sie mit dem Vanillezucker schaumig und verrühren es mit dem Quark.
  4. Das Eiweiß schlagen Sie schaumig und heben diese vorsichtig unter die Quarkmasse.
  5. Geben Sie die Kirschen in eine Auflaufform und bedecken Sie diese mit der Quarkmasse.
  6. Lassen Sie die Form im Ofen bis zu 25-35 Minuten bräunen und servieren Sie diese mit Puderzucker.

Pasta alla Resteessen

Wenn es am Monatsende mit dem Geld knapp wird, dann helfen Ihnen viele verschiedene Nudel-Kreationen aus der Patsche. Wenn bei Ihnen Pasta übrigbleibt, dann können Sie diese hervorragend mit Ei und Parmesan veredeln. So haben Sie nichts weggeworfen und noch eine leckere Mahlzeit.

Zutatenliste für 2 Personen:
  • 400 g gekochte Pasta
  • 4 Eier
  • 100 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Basilikum für die Deko
Zubereitung:
  1. Schlagen Sie die Eier in einer Schüssel auf und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  2. Reiben Sie den Parmesan und teilen Sie die Menge. Einen Teil Parmesan mengen Sie unter die Eimasse und unterrühren diese danach in die Pasta.
  3. Als Nächstes heizen Sie eine Pfanne mit Olivenöl auf und geben die Pasta-Ei-Mischung dazu. Decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie diese bis zu 5 Minuten braten.
  4. Entnehmen Sie mit dem Pfannenwender Ihre Pasta, damit Sie diese Wenden können. Geben Sie die Frittata vorsichtig zurück in die Pfanne und lassen Sie diese bis zu 5 Minuten goldbraun braten.
  5. Servieren können Sie das Gericht mit dem restlichen Parmesan und Basilikum-Blättern.

Die Reispfanne der serbische Klassiker

Reisgerichte sind ebenfalls eine gute Variante, um Geld zu sparen und alle am Tisch satt zubekommen. Dieses Essen können Sie mit frischem Gemüse kombinieren und zusätzlich mit der Beilage Hühnchen, Fisch oder Fleisch verwenden. Für das Grundrezept benötigen Sie: Reis, Paprika, Chili und Tomaten. Bei diesem Gericht lassen sich auch problemlos Portionen für zwei Tage zubereiten.

Zutaten für zwei Personen:
  • 95 g Basmati Reis
  • 240 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebeln
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Möhre
  • 1 Knoblauchzehen (wenn gewünscht)
  • 100 g gestückelte Tomaten
  • 38 g Erbsen
  • 1/2 Teelöffel Paprika Pulver
  • 1/4 Teelöffel Chili-Pulver (wenn gewünscht)
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 1/2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1/4 Bund Petersilie
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung:
  1. Als Erstes schälen und schneiden Sie die Zwiebeln, den Knoblauch und die Möhren. Bitte behalten Sie den zerkleinerten Knoblauch in einer separaten Schüssel. Entkernen Sie die Paprika und schneiden Sie diese in Würfel.
  2. Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer Pfanne und geben Sie die Zwiebeln, Paprika und Möhren dazu. Braten Sie den Inhalt der Pfanne ca. 5 Minuten.
  3. Stückeln Sie die Tomaten und fügen Sie diese mit Tomatenmark und dem Knoblauch in die Pfanne. Lassen Sie die Pfanne wieder 5 Minuten köcheln.
  4. Als Nächstes geben Sie Basmati Reis sowie die Erbsen dazu und peppen es mit Paprika- und Chiligewürzen auf. Gießen Sie mit der Gemüsebrühe auf und lassen Sie das Gericht aufkochen. Reduzieren Sie danach die Hitze und lassen Sie es 10-15 Minuten abgedeckt köcheln.
  5. Die Flüssigkeit muss größtenteils aufgenommen wurden sein und jetzt würzen Sie mit Salz und Pfeffer nach. Abschmecken nicht vergessen.

Pellkartoffeln mit Quark und Bacon oder Leberwurst

Einfach, günstig und lecker. So lässt sich der Spar-Klassiker beschreiben. Hierzu müssen Sie nur Pellkartoffeln kochen und den Bacon in der Pfanne anbraten. Wenn es Ihnen nicht grün genug ist, empfehlen wir ein paar Kräuter in den Quark zu mischen oder Schnittlauch hinzuzufügen.

Zutatenliste für zwei Personen:
  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • 6 Baconstreifen oder eine Leberwurst
  • 500 g Quark
  • 1/2 Bund Dill (nach Wunsch)
  • 1 Teelöffel Salz
Zubereitung:
  1. Waschen Sie die Kartoffel gründlich und kochen Sie diese im Salzwasser bis zu 20 Minuten.
  2. Hacken Sie den Dill klein und vermischen Sie diesen mit dem Speisequark oder Sie nutzen Kräuterquark. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.
  3. Den Bacon können Sie 3-4 Minuten in der Pfanne kross anbraten und auf dem Küchenpapier abtropfen lassen. (Alternativ können Sie auch einfach eine Scheibe Leberwurst abschneiden und auf den Teller mit dem Quark und den gepällten/ungepällten Kartoffeln.

Top-Essen: Deftige Jägerpfanne

Der Glücklichmacher in Pfannenform – So würde unser Reporter dieses Rezept bewerten. Zu der Jägerpfanne können Sie Toast oder Reis zubereiten. Das I-Tüpfelchen machen die Preiselbeeren (aus dem Glas).

Zutatenliste für 2 Personen:
  • 2 Hühnerbrustfilets a 150 g
  • 1/2 Zwiebel
  • 200 g braune Champignons
  • 1/2 kleiner Lauch
  • 75 g Kräuterfrischkäse
  • 50 ml Sahne
  • 1 1/2 Esslöffel Preiselbeeren
  • Öl zum Braten
  • 1/2 Handvoll Petersilie
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Schneiden Sie Ihr gekauftes Fleisch (beispielsweise Hähnchenbrust) in mundgerechte Stückchen. Schneiden Sie als Nächstes den Lauch in Ringe und die Zwiebel in Würfel. Nachdem Sie die Champions geputzt haben, können Sie diese halbieren oder vierteln.
  2. Erhitzen Sie die eingeölte Pfanne und braten die Hähnchenbrust-Stücke ca. 5 Minuten an. Geben Sie als Nächstes Champions und Lauch dazu und dünsten Sie diese 5 Minuten.
  3. Jetzt geben Sie Frischkäse hinein und lassen diesen schmelzen. Danach kommt die Sahne in die Pfanne und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lassen Sie die Pfanne 5 Minuten köcheln.
  4. Währenddessen können Sie sich einige Toastscheiben toasten und Petersilie (nach Belieben) kleinhacken.
  5. Als Letztes gießen Sie die Preiselbeeren über den das fertige Gericht und genießen.

Zu diesem Blog inspirierten uns die Rezepte von springlane.de.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise