Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

14.10.2017

Stürme, Feuer und andere Gefahren durch die Natur

Schicksalsschläge machen einem das Leben immer schwer. Das gilt auch bei Dingen, auf die man überhaupt keinen Einfluss hat. Dazu gehören beispielsweise Brände oder andere Naturkatastrophen. Manch einer mag denken, dass man in einer solchen Situation immer abgesichert ist – doch genau das ist nicht der Fall. Zahlreiche Verbraucher stehen nach einer Naturkatastrophe vor dem Nichts.

Weil die Natur einem die Existenz zerstört, auf einmal auf ein Onlinekonto ohne Schufa angewiesen zu sein – das klingt für viele Menschen nach einem fast schon unrealistischen Szenario. Doch genau das ist deutlich realistischer als man denken mag, wie viele Fälle zeigen. Immer wieder kommt es vor, dass ein Brand, eine Flut oder ein Sturm ganze Existenzen zerstört. Wirklich überraschen sollte das eigentlich nicht, denn der Versicherungsschutz in diesen Bereichen ist in Deutschland weiterhin schlecht. Pflichtversicherungen gegen Feuer und Elementarschäden gibt es nicht. Diejenigen, welche die Versicherungen bräuchten, haben sie zudem nicht. Ein Teufelskreis.

Versicherungen sind teuer, zu teuer

Problematisch ist die Sache allen voran deshalb, weil die Schwächsten in der Gesellschaft sich die Versicherungen oft nicht leisten können. Die Mittelschicht ist dagegen meist gut abgesichert und kann sich Versicherungen gegen Elementarschäden und Feuer leisten. Anders sieht es aber mit denjenigen aus, die weniger gut verdienen. Wer bereits auf ein Onlinekonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzt, kann sich eine zusätzliche Versicherung oft nicht leisten. Jeder Euro, der zusätzlich vom Konto abgeht, stellt ein großes Problem dar. Viele Menschen haben einfach nicht das Geld, um eine Versicherung gegen Elementarschäden abzuschließen. Im Ernstfall sind sie dann nicht geschützt, was das Leben sogar noch schwieriger machen kann.

Versicherungen werden vielfach vernachlässigt

Doch auch die Mittelschicht wird immer wieder von Schicksalsschlägen getroffen und muss danach möglicherweise auf ein Onlinekonto ohne Schufa setzen. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass viele Menschen den Versicherungsschutz schlichtweg vernachlässigen. Anstatt sich mit dem Thema beschäftigen, nehmen die meisten Menschen Versicherungen auf die leichte Schulter oder unterschätzen einfach die Gefahren. Anstatt sich zumindest gegen teure Schäden durch Feuer oder Stürme abzusichern, setzt manch einer lieber auf eine Versicherung für die nächste Reise. Ein großer Fehler, denn ein Schicksalsschlag kann in diesem Fall schnell dazu führen, die gesamte Existenz zu zerstören. Selbst in Haushalten mit zwei Verdienern, die fast schon zur Oberschicht gezählt werden können, kann ein Sturm oder ein Feuer das komplette Leben auf den Kopf stellen. Selbst hohe Schulden und ein Onlinekonto ohne Schufa können dann ein Szenario werden – von einem Tag auf den anderen.

Auszahlung von Hilfen und Versicherungen dauert lange

Doch selbst wer sich richtig absichert oder Unterstützung vom Staat oder gar Notfallkredite bekommt, ist vor Schulden noch nicht geschützt. Mit einem Onlinekonto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung kann man zwar oft eine Übergangszeit überbrücken, ohne in die Privatinsolvenz abzurutschen. Teilweise lässt sich das aber auch so nicht mehr verhindern, denn der bürokratische Prozess dauert sehr lange. Bis zur Auszahlung von Hilfen oder Versicherungen dauert es oft viele Monate, manchmal sogar Jahre. Genau deshalb sind Schicksalsschläge so gefährlich. Helfen kann in einer solchen Situation oft nur noch die Hilfe von Freunden und Verwandten.


Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise