Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Überschuldung bei Langzeitarbeitslosigkeit verhindern

Die Langzeitarbeitslosigkeit ist einer der Gründe für eine Überschuldung. Was können Betroffene tun und welchen Ausweg gibt es aus der Situation?

Wenn Verbraucher auf ein Produkt wie das Online Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen, dann hat das häufig auch damit zu tun, dass die Arbeitslosigkeit zu finanziellen Problemen trotz geführt hat. Besonders schwierig ist hier die Arbeitslosigkeit, denn wer über viele Jahre nur mit dem absoluten Existenzminimum zurechtkommen muss, gerät sehr häufig in finanzielle Schwierigkeiten. Dazu kommt, dass man ohne Job kaum eine Möglichkeit, um alte Schulden zu begleichen, was die Situation teilweise sogar doppelt schwierig macht. Doch was kann man als Betroffener tun und welche Auswege gibt es, trotz Langzeitarbeitslosigkeit nicht in die Überschuldung abzurutschen?

Gute Entwicklung im Jobmarkt – aber nicht für jeden

Die Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist eigentlich herausragend, sodass man sich durchaus fragen darf, warum es so etwas wie Langzeitarbeitslosigkeit überhaupt noch gibt? Die Antwort auf das warum ist allerdings vergleichsweise einfach: Nicht jeder Lebenslauf passt zu den verfügbaren Jobs. So kommt es immer wieder vor, dass Verbraucher in die Arbeitslosigkeit abrutschen, obwohl es eigentlich genügend Jobs gäbe. Zudem spielt auch der Wohnort eine wichtige Rolle, denn verfügbare Jobs gibt es keineswegs überall, sondern allen voran in den boomenden Groß- und Mittelstädten in Deutschland. Entsprechend wäre für viele ein Umzug notwendig, um wieder einen Job zu finden, doch auf Grund immer weiter steigenden Mieten und familiären Bänden ist das keineswegs für jeden Verbraucher eine Option.

Nicht jede Qualifikation ist auf dem Arbeitsmarkt gefragt

Neben der lokalen Arbeitslosigkeit ist auch die sogenannte strukturelle Arbeitslosigkeit ein großes Problem, das nicht selten dazu führt, dass Verbraucher mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen haben und zum Beispiel auf ein Online Konto ohne Schufa setzen. Gerade für die Langzeitarbeitslosigkeit spielt dieser Aspekt eine wichtige Rolle, denn wenn eine bestimmte Qualifikation schlichtweg nicht mehr auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist, wird es für Verbraucher umso schwerer, einen Job zu finden. Einige Ausbildungsberufe und selbst manche Studienberufe gibt es in Deutschland so heutzutage schlichtweg nicht mehr, allen voran auf Grund der technischen Revolution. Wer keine Umschulung absolviert, findet in seinem gelernten Job so häufig keinen Arbeitsplatz mehr und rutscht so teilweise auch in die Langzeitarbeitslosigkeit ab. Doch auch eine Umschulung hilft nicht immer, denn dieses Rezept funktioniert leider nicht für jeden.

Finanzielle Absicherung bei Langzeitarbeitslosigkeit

Doch was kann man nun tun, um trotz einer Langzeitarbeitslosigkeit eine Überschuldung zu verhindern? Experten raten zu einer finanziellen Absicherung und einem sehr guten Blick auf die Finanzen. Wer von Hartz IV leben muss, der hat nur sehr wenig Geld zum Leben. Dieses muss dann immer so aufgeteilt werden, dass keine Schulden im täglichen Leben entstehen. Wichtig ist es darüber hinaus, eine kleine Rücklage für unerwartete Ausgaben aufzubauen – das ist zwar bei den sowieso geringen Hartz IV Zahlungen schwierig, aber dennoch sehr wichtig. Schlussendlich ist es wichtig, dass man mit dem Arbeitsamt einen guten Draht behält, denn so erhält man insgesamt die beste finanzielle Unterstützung und Beratung – etwa um auch Geld für bestimmte Zuschläge zu bekommen, an die man möglicherweise gar nicht gedacht hätte. Zudem gibt es natürlich immer die Hoffnung auf eine neuen Job – gerade für Langzeitarbeitslose ist dieser Aspekt besonders wichtig.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise