Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

07.03.2015

Vermieter haben während der Privatinsolvenz kein Sonderkündigungsrecht

Zumindest eine Sorge weniger. Während einer Privatinsolvenz kann man seine Mietwohnung behalten, auch dann, wenn der Vermieter ein Sonderkündigungsrecht beansprucht. Dieses liegt nicht vor, worauf der Eigentümerverband Haus & Grund aus aktuellem Anlass hinweist. Wer gerade versucht, sich mit einem Online-Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung einen Weg aus den Schulden zu finden, hat damit ein Problem weniger. Das Zuhause ist oft der wichtigste Punkt für einen Menschen. Wem es trotz einem Online Konto ohne Schufa und einer Schuldnerberatung nicht gelungen ist, die Privatinsolvenz abzuwenden, so hat man nach deutschem Recht glücklicherweise ein Problem nicht. Wie der Eigentümerverband Haus & Grund aus aktuellem Anlass bekanntgeben hat, kann ein Vermieter auf Grund einer Privatinsolvenz kein Gebrauch von einem Sonderkündigungsrecht machen. Auch eine Immobilie kann keineswegs sofort gepfändet werden, sodass die Existenz für eine Übergangsphase gesichert ist. Selbst nach der Übergangsphase ist der Erhalt des Zuhauses in den meisten Fällen unproblematisch. Nötig dafür sind allen voran guter Wille und ein Entgegenkommen. Vermieter können Privatinsolventen nicht kündigen

© Anatoliy Babiychuk | Dreamstime Stock Photos

Wer in die Privatinsolvenz abgerutscht ist, der kann sich mit einem Onlinekonto ohne Schufa mittlerweile bereits nach drei Jahren aus der Wohlverhaltensphase „verabschieden“. Nötig ist dafür das Ansparen eines relativ großen Betrags, der für die Rückzahlung eines Teils der Schulden aufgewendet werden muss. Damit das gelingt, ist ein sicheres Umfeld zwingend vonnöten. Dieses beginnt bei der Wohnung, denn diese ist für die meisten Deutschen der Lebensmittelpunkt. Besonders, wenn die Privatinsolvenz schnell wieder beendet werden soll, kann man sich darauf einstellen, dass man die Wohnung behalten kann. Wichtig ist dafür allen voran die Bezahlung der Miete. Möglich ist dies meist auch mit dem Teil des Gehalts, das im Rahmen einer Privatinsolvenz nicht gepfändet wird. Wird die Miete brav überwiesen, hat ein Vermieter kein Sonderkündigungsrecht wegen Privatinsolvenz. Auch ein eigenes Haus kann man während der Privatinsolvenz behalten Mit einem Online-Konto ohne Schufa hat man gute Chancen, die Privatinsolvenz schnell hinter sich zu lassen. Das klappt auch in der eigenen Immobilie. Zwar wird diese unter Umständen gepfändet, auch hier gibt es allerdings Ausnahmen. Das gilt insbesondere dann, wenn die Immobilie mehreren Personen gehört. Eine Pfändung macht für den Insolvenzverwalter nur dann Sinn, wenn der Wert einer Immobilie hoch genug ist, um bei einem Weiterverkauf inklusive Verfahrenskosten mehr Geld zu bringen. Bei älteren Immobilien ist das oft nicht der Fall, weswegen Schuldner sie behalten können. Gibt es mehrere Eigentümer, sind die Chancen noch größer, denn eine Enteignung ist deutlich schwieriger, wenn eine Immobilie mehrere Eigentümer hat. Insolvenzverwalter kann Wohnungen nicht kündigen Will man mit der eigenen Wohnung oder der eigenen Immobilie und einem Online Konto aus der Privatinsolvenz entkommen, sollte man frühzeitig Gespräche mit Vermieter und Insolvenzverwalter führen. Zwar hat neben dem Vermieter auch der Insolvenzverwalter kein Recht, eine Kündigung auszusprechen, er kann aber eine mittelfristige Auflösung des Mietvertrags anregen. Entscheidet man sich für Gespräche, ist eine Wohnungskündigung oder das Behalten einer Immobilie zumindest möglich. Zwar klappt das während einer Privatinsolvenz nicht immer, die Hoffnung sollte man aber keineswegs verlieren. Mit einem Online-Konto und einer Schuldnerberatung findet man immer eine Lösung, die Privatinsolvenz schnell hinter sich zu lassen. Hat man einen klaren Plan, hat man darüber hinaus auch beste Chancen, sich mit Vermieter und Insolvenzverwalter zu einigen und sein Zuhause zu behalten.      

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise