Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Vertrauensvolles Girokonto auch in schlechten Zeiten

Besonders in schwierigen Zeiten muss man sich auf sein Girokonto verlassen können. Deshalb ist das Online-Konto ohne Schufa eine gute Wahl.

In der aktuellen Zeit haben sehr viele Verbraucher in Deutschland Angst davor, finanziell schlechter dazustehen als vor der Krise. Auch die Gefahr eines Schufa-Eintrages oder sogar einer Überschuldung ist vielfach ein Thema. Eine ähnlich schwierige Situation haben viele Menschen dabei noch nie miterlebt, sodass man hofft gerade in dieser Zeit auch Unterstützung von der eigenen Bank zu bekommen. Doch wenn es finanziell einmal nicht so läuft, dann ist es mit der Unterstützung in vielen Fällen schneller vorbei als einem das lieb sein mag. Besonders dann, wenn auch noch ein Schufa-Eintrag ins Spiel kommt.

Keine Sorgen trotz eines Schufa-Eintrags

Wer sich keine Gedanken darüber machen möchte, ob ein Schufa-Eintrag irgendetwas an der Liquidität verändert, der ist mit einem Produkt wie dem Online-Konto ohne Schufa garantiert gut aufgestellt. Bei diesem Konto spielt es keine Rolle, was die Schufa sagt, denn schon bei der Eröffnung wird nicht nach einer Auskunft gefragt. Verbraucher können das Konto eröffnen, ohne sich für eine schlechte Schufa-Score schämen zu müssen. Wer das Konto schon hat, muss sich ebenfalls keine Sorgen machen, denn auch wenn sich die Bonität verschlechtert, bleibt das Konto ein Fels in der Brandung. Eine Kündigung wegen einer Verschlechterung der Bonität gibt es beim Online-Konto nicht – in guten wie in schwierigen Zeiten.

Kreditkarte wird nicht einfach gekündigt

Auch mit Blick auf die Kreditkarte müssen sich Inhaber des Online-Konto ohne Schufa keine Sorgen machen, denn auch diese können Verbraucher selbstverständlich auch dann noch nutzen, wenn sich die finanzielle Situation zuspitzt. Immer dann, wenn Guthaben auf dem Girokonto vorhanden ist, kann im Einzelhandel genauso wie im Onlinehandel und im Inland wie im Ausland mit der Kreditkarte bezahlt werden. Wer einen negativen Schufa-Eintrag erhält, muss sich so keine Sorgen machen, dass die Kreditkarte auf einmal nicht mehr geht. Bei anderen Banken sieht das ganz anders aus, denn die Kreditkarte wird oftmals zuerst gekündigt, wenn es bei einem Verbraucher finanziell einmal nicht mehr besonders gut läuft.

Kontoeröffnung auch in Krisenzeiten

Wer bislang noch nicht auf ein Online-Konto ohne Schufa setzt und sich von seiner Bank in einer komplexen Situation alleingelassen fühlt, der kann auch in schwierigen Zeiten wechseln. Bei der Eröffnung des Kontos inklusive Kreditkarte ist keine Schufa-Auskunft notwendig. Ein Wechsel ist auch dann möglich, wenn die Situation sehr schwierig ist. Selbst wer von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen ist, kommt ganz einfach an Girokonto und Kreditkarte – genau so sieht eine vertrauensvolle Beziehung in jeder Lebenslage aus.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise