Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

23.10.2016

Was ist das richtige Vorgehen bei Schulden?

Viele Verbraucher übersehen, dass sie finanziell nicht mehr besonders gut dastehen. Fällt dann auf, dass man normale Rechnungen nicht mehr begleichen kann, weiß man oft nicht mehr weiter. Doch es gibt meist einen Ausweg. Wer sich für ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung entscheidet, der ist meist bereits auf einem guten Weg. Eine Lastschrift geht zurück, die Bank kündigt die Kreditkarte. Spätestens wenn so etwas passiert, sollte man aufhorchen und nachsehen, was mit den eigenen Finanzen passiert. Während manch einer sich denkt, dass man finanzielle Probleme doch schon deutlich früher bemerken sollte, sieht die Realität ganz anders auf. Überschuldung bildet sich oft schleichend. Verbraucher verlieren den Überblick über ihre Finanzen oder hatten einen solchen zu keinem Zeitpunkt wirklich. Auf einmal steht ein dickes Minus auf dem Konto und man ist in einem Teufelskreis aus hohen Ausgaben und möglicherweise auch noch einem Dispositionskredit gefangen. Doch was tun, wenn man merkt, dass die finanziellen Probleme Überhand zu nehmen drohen?

Hilfe suchen ist essentiell bei finanziellen Problemen

© Radu Razvan Gheorghe | Dreamstime Stock Photos

Wer schon immer Probleme hatte, die eigenen Finanzen zu überblicken und die eigenen Ausgaben richtig zu kontrollieren, der muss sich allen voran Hilfe suchen. Dafür bieten sich professionelle Schuldnerberatungen als erste Anlaufstelle an. Die meisten staatlichen und kirchlichen Einrichtungen bieten meist nicht nur eine kostenfreie Erstberatung, sondern generell komplett kostenfreie Hilfe. Die Unterstützung einer Schuldnerberatung kann man mit einem Produkt wie dem Online-Konto ohne Schufa kombinieren und so die eigenen Ausgaben besser im Blick behalten. Dank der eingebauten Schuldenbremse kann man auch nicht mehr übertriebene Dispositionszinsen zahlen, da diese schon grundsätzlich nicht möglich sind. Eine weitere Überschuldung ist auf Grund des fehlenden Dispositionskredits zudem nicht möglich.

Überblick über die eigenen Finanzen verschaffen

Der nächste wichtige Schritt liegt darin, sich einen Überblick über die eigenen Finanzen zu verschaffen. Wer das nicht allein kann, sollte mit einer Schuldnerberatung zusammenarbeiten. Sieht man erst einmal, was auf der Haben- und was auf der Sollseite steht, kann man das weitere Vorgehen bestimmen. Vielfach sind die Schulden zu diesem Zeitpunkt noch überschaubar, sodass man mit einem sinnvollen Plan Schlimmeres verhindern kann. Wer die eigenen Ausgaben zukünftig klarer kontrollieren will, der sollte auf ein Produkt ohne Dispositionskredit wie das Online-Konto ohne Schufa setzen. Zum Überblick über die Finanzen gehören keineswegs nur regelmäßige Ausgaben, sondern auch solche, die nur zu gewissen Zeitpunkten anfallen. Nur wenn man wirklich alle Ausgaben zusammenfasst, kann man die eigene finanzielle Situation wirklich richtig einschätzen.

Bei hohen Schulden sind oft zusätzliche Maßnahmen nötig

Sind die Schulden so hoch, dass ein Online-Konto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung allein nicht mehr reichen, muss man sehen, was es für andere Möglichkeiten gibt. Hier bietet sich oftmals zuerst an, sich Hilfe bei Freunden oder der Familie zu suchen. Ist das nicht möglich, kann man die Privatinsolvenz dennoch verhindern. Möglich ist das beispielsweise durch eine außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern. Eine solche kann man allerdings vielfach nur dann erzielen, wenn man einen klaren Plan hat, wie man die Schulden zurückzahlen will. Einen solchen kann man oft gemeinsam mit einer Schuldnerberatung ausarbeiten. Auch deshalb ist ein Besuch einer solchen schon beim kleinsten Anzeichen einer Überschuldung essentiell!

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise